Rebsortenvielfalt

16,50 € 22,00 €/Ltr.
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-5 Werktage

Artikelnummer: 101969
5% Rabatt bei Abnahme von 6 Fl.

2015 Campo ai Sassi

Rosso di Montalcino DOC

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Produktinformationen

Wie ein Eiland liegt die Festung Castel Giocondo - auf dem der herrliche Campo ai Sassi angebaut wird - inmitten von Weinbergen an dem zur Maremma-Ebene geneigten Hang südwestlich von Montalcino. Sie wurde im Jahr 1100 erbaut und diente der Verteidigung der Straße zwischen dem Meer und der nur wenige km entfernten Stadt Siena. Seit Ende des 19. Jahrhunderts werden auf den historischen und mit unterschiedlichsten Bodentypen ausgestatteten Weinbergen von Castel Giocondo der Familie Frescobaldi Spitzen-Rotweine wie Brunello di Montalcino erzeugt. Bemerkenswert ist ebenfalss die Qualität des "kleinen Bruders" Campo ai Sassi. Der von jüngeren Sangiovese Grosso-Rebstöcken gelesene Rosso di Montalcino wird 12 Monate in Eichenholz ausgebaut und ist daher früher trinkreif als der Brunello di Montalcino von Castel Giocondo. Der Rosso di Montalcino Campo ai Sassi macht schon mit seiner satten rubinroten Farbe neugierig. Das komplexe Fruchtbukett macht deutlich, warum man den Campo ai Sassi nicht mit einem Chianti vergleichen kann. Das hochgelegene Terroir bei Montalcino bringt mineralische Noten und Spuren von Tabak mit ins Spiel, die sich auf reizvolle Art mit den komplexen Fruchtaromen verbinden. Ein Rotwein von großer Klasse, der nicht zelebriert werden muss und im Vergleich zum Brunello für weniger als die Hälfte zu bekommen ist.

Castel Giocondo

Castel Giocondo - Eine alte Sieneser Festung aus dem 11. Jahrhundert

Auf Castel Giocondo enstehen konzentrierte, mächtige und gut strukturierte Weine, die sich durch ihre Ausgewogenheit und Eleganz auszeichnen. Von den 230 Hektar unter Reben, die fast ausschließlich mit Sangiovese bestockt sind, gehören 152 zum Weinbauregister des Brunello di Montalcino. Daneben gedeiht auf einem tiefer gelegenen Weinberg des Guts seit 1976 auch Merlot für einen großen Individualisten von Montalcino, den Lamaione. Die spät reifende Sangiovese-Traube dagegen bevorzugt hohe Lagen, wo der ziemlich unfruchtbare Galestro-Boden ein exzessives Wachstum des Weinstocks zugunsten der Frucht zügelt. Diese Idealbedingungen finden sich besonders auf dem Weinberg Ripe al Convento, dem höchstgelegenen des Weinguts Castel Giocondo, von dem nur in den besten Jahren die Trauben für Castel Giocondo Riserva geerntet werden.

Mehr Informationen

Schreiben Sie eine Bewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Campo ai Sassi

Erzeuger
Castel Giocondo - Eines der bedeutendsten Weingüter des Montalcino Gebietes
Land
Italien
Rebsorte
Sangiovese
Farbe
Rot
Wein Typ
Trocken
Beurteilung
Im Glas funkelt der Wein in einem satten Rubinrot. Sein Bouquet ist komplex und reich an Fruchtnoten (Kirsche, Brombeere, Pflaume und Waldfrüchte). Daneben finden sich mineralische Anklänge, Röstnoten von Kakao und Kaffee sowie Nuancen von Tabak. Am Gaumen ist er warm und weich, schön harmonisch mit glatten, gut in die Struktur eingebundenen Tanninen. Der Abgang ist lang und nachhaltig mit leicht fruchtigem Nachhall.
Empfehlung
von der gemischten Wurstplatte über das Pasta-Gericht mit Fleischfüllung (z.B Cannelloni), bis hin zum Schmorbraten ein vielseitiger Speisenbegleiter
Genussreife
bis zu 4 Jahre
Inhalt
0,75 l
Alkoholgehalt
14,00 %
Restzucker
1,00 g/l
Gesamtsäure
6,50 g/l
Region
Toskana
Trinktemperatur
16-18 °C
Allergene
enthält Sulfite
Anschrift Produzent
Tenute di Toscana Distribution
Fraz Geograficam A/369
53024 Montalcino Siena
schließen
Treten Sie in Kontakt mit uns Seien Sie immer auf dem aktuellen Stand!
Folgen Sie uns und tauschen Sie sich mit uns aus:
Ihre persönliche Weinberatung Lassen Sie sich von unseren Weinexperten beraten!
Bequem & unverbindlich Ihren Telefontermin abstimmen: