Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Blitz-Flammkuchen mit Birnen, Heidelbeeren und Gorgonzola
Serviert mit Horgelus Gros Manseng/Sauvignon Côtes de Gascogne IGP. Ein Weißweingenuss par Excellence, mild in der Säure, würzig im Geschmack, auf besondere Weise warm im Charakter und trotzdem kühl und frisch im Trunk. Mit seinem hoch attraktiven Preis-/Genussverhältnis ist er ein duftiger Begleiter alltäglicher, leichter Küche.

Zutaten (6 Personen)


  • 400 g Dinkelmehl
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Crème fraîche
  • 10 g Kräutersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 80 g Walnusskerne
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2 Birnen
  • 120 g Heidelbeeren
  • 160 g Gorgonzola
  • Dinkelmehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier

Zubereitung


1. Dinkelmehl, 250 ml Wasser, Olivenöl und Salz in eine Schüssel geben. Zutaten mit den Händen oder einer Küchenmaschine mit Knethacken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen.

2. Crème fraîche in eine Schüssel geben, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen, glatt rühren. Die Walnüsse mit einem Messer grob hacken. Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Birnen waschen, vierteln, entkernen und die Viertel in dünne Spalten schneiden. Beeren waschen und verlesen. Gorgonzola zerbröseln.



3. Teig in 6 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen. Jeweils 2 Teigfladen auf 3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Jeweils mit der Creme dünn bestreichen. Birnenspalten, Heidelbeeren, Walnüsse und Gorgonzola locker darauf verteilen.

4. Flammkuchen blechweise im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C) ca. 15 Minuten backen. Die fertigen Flammkuchen mit Lauchzwiebelringen bestreuen und servieren.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 2440 kJ, 580 kcal. E 16 g, F 32 g, KH 61 g
Ludwigs Schritt-für-Schritt-Anleitung