Versandkostenfrei bis zum 20.12. bestellen!

Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2020 CHÂTEAU FIGEAC (SUBSKRIPTION)
97-98
James Suckling
2020
96-98+
Wine Advocate
2020
96-98
Neal Martin
2020

2020 CHÂTEAU FIGEAC (SUBSKRIPTION)

1. GRAND CRU CLASSÉ B SAINT-ÉMILION A.C.
216,50 €

288,67 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Freigabe ca. im Mai 2023, Lieferzeit ab Freigabe 1 Woche.



Beschreibung

Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB.

Auszeichnungen
97-98
James Suckling
2020
97-98 Punkte von James Suckling 2020

»This is a really sophisticated young wine with tobacco, crushed stone, currants and dark chocolate on the nose, following through to a medium to full body with intense yet linear tannins and a spicy, fresh finish. Some cloves and black pepper. Graphite at the end. Very long. 37% merlot, 32% cabernet franc and 31% cabernet sauvignon.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

96-98+
Wine Advocate
2020
96-98+ Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2020

»The 2020 Figeac is a blend of 37% Merlot, 32% Cabernet Franc and 31% Cabernet Sauvignon, weighing in with an alcohol of 13.9% and a pH of 3.7. Opaque purple-black colored, it bursts from the glass with a beautifully vibrant initial wave of pure, pristine black fruits: fresh black cherries, juicy black plums and ripe blackcurrants. With swirling, a whole array of floral and spice notes is unleashed: lavender, ground cloves, cumin seed, cardamom and rose oil. The medium-bodied palate is surprisingly graceful for the intensity of aromas, featuring ethereal, perfumed black berry notes, framed by a seamless line of freshness and ripe, grainy tannins, finishing on a lingering fragrant earth note. Far more cerebral and quietly introspective than it is hedonic, this could only be Figeac.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

96-98
Neal Martin
2020
96-98 Punkte von Neal Martin 2020

»The 2020 Figeac was picked from September 4 to October 1 and underwent vinification free of SO2. Deep purple in color, it is initially backward and sultry on the nose, necessitating 60 minutes before it really opens. It then reveals intense scents of cranberry, raspberry and touches of cassis intermingling with white pepper. Given that the Cabernets comprise 63% of the blend, this has a typical Left Bank personality but with Right Bank precocity. The palate conveys a sense of vibrancy and vigor on the entry, a dash of black pepper and allspice mingling with the mélange of red and black fruit. The tannins are satin-like in texture, and there’s dark berry fruit and hints of pencil lead and black truffle shavings toward the Pomerol-like finish. This is a magnificent Figeac from head winemaker Frédéric Faye and his team. This sample really came into its own 2–3 hours after opening.«

Neal Martin

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

96
Decanter
2020
96 Punkte von Decanter 2020

»This delivers concentration and intensity, a ton of black fruits, definitely Cabernet dominant in terms of fruit, and its slightly serious character, with a whoosh of juice on the finish. An extremely elegant and controlled wine, with savoury bilberry and loganberry, then peony and tobacco leaf as it opens. Tannins are finely layered but there are a lot of them. Not an exuberant Figeac, but this is rarely a wine that rushes out to seduce, it takes its time and has ageing potential in spades. The gravel soils in the drought of the summer meant the grapes slowed their ripening process, although only the youngest vines suffered blockages, and that combined with the high Cabernet content of Figeac means lower alcohols than the past few years, giving a classic balance and a feeling of effortless success. 75% of the production went into the first wine. Harvest September 4 to October 1, a full five weeks. Their final yield here was around 37hl/ha, (higher than in 2019 at Figeac, which was 34hl/ha). As with on the Left Bank, the Cabernet Sauvignons were the lowest yield (30hl/ha), with tiny berries so had to be careful with the extraction. First vintage in the new cellars. Drinking Window 2029 - 2046«

Decanter

Das renommierte britische Weinmagazin Decanter wurde 1975 gegründet und ist die älteste Weinveröffentlichung für Verbraucher in Großbritannien. Heute ist sie ganz einfach die weltweit führende Weinmedienmarke.

94-96
Falstaff
2020
94-96 Punkte von Falstaff 2020

»Karamell und Kokos, viel Neuholz, Schwarzkirsche, aber auch sehr frische und reife schwarze Johannisbeere, Minze, Heidelbeere. Ein Beerenbukett. Im Mund mit feinkörnigem, griffigem Tannin in mittelhoher Menge, etwas Süße. Stabile, sich im Abgang ganz leicht grünlich steigernde Säure. Intensive Gaumenfrucht, feste taktile Mineralität, lange strukturelle Plateauphase. Und eine tolle Aromatik! Je nachdem, wie sich die Säure einbindet, eher nur 93 oder doch eine strahlende 96. «

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

20
Weinwisser
2020
20 Punkte von Weinwisser 2020

»37 % Merlot, 32 % Cabernet Franc, 31 % Cabernet Sauvignon, pH 3.7, Alkohol 13.9 vol%, Lese vom 04.09 - 01.10.20. Tiefes Purpur mit opaker Mitte und zartem rubinrotem Rand. Ein delikates Parfüm umschmeichelt die Nase mit frisch gepflückter Waldhimbeere, roter Kirschsaft und verführerisches Veilchenparfüm. Im zweiten Ansatz weißer Kampotpfeffer, Nelkenköpfe und Lakritze. Am royalen Gaumen mit seidiger Textur, fleischige Extraktfülle, magisch balancierte Rasse und perfekt modellierter Körper. Im konzentrierten Finale ein Feuerwerk mit Alpenheidelbeere, Graphitnoten und einer Adstringenz, die völlig ausgeglichen und in perfekter Balance ist. "Killing me softly" beschreibt diese anmutige Diva als Lied perfekt! Im nicht enden wollenden Rückaroma Kirschfrucht und dunkle Mineralik in grandioser Symbiose! Must-Have!«

Weinwisser

Das führende deutsche Wein- und Verkostungsmagazin ist bekannt für seine unabhängigen und kompetenten Weinkritiken und das schon mehr als 25 Jahre.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Land

Frankreich

Region

Saint-Émilion

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Artikelnummer

153802

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.