330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2016 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Meine Empfehlung
20/20
Weinwisser
2016
98+
Wine Advocate
2016
98
James Suckling
2016

2016 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande

2. Grand Cru Class Pauillac A.C.
249,00 €

332,00 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Artikel nicht verfügbar



Experten-Empfehlung

»Für mich einer der ganz großen Weine aus 2016. Unglaublich elegant und voll im Duft wie auch am Gaumen. Die reife Frucht nach Brombeere, Kirsche, schwarzer und roter Johannisbeere legt sich sanft auf die Zunge. Zugleich ist die Extraktsüße da und macht den Wein ungemein weich und saftig. Ein sagenhaft intensives Vergnügen.«

»Für mich einer der ganz großen Weine aus 2016. Unglaublich elegant und voll im Duft wie auch am Gaumen. Die reife Frucht nach Brombeere, Kirsche, schwarzer und roter Johannisbeere legt sich sanft auf die Zunge. Zugleich ist die Extraktsüße da und macht den Wein ungemein weich und saftig. Ein sagenhaft intensives Vergnügen.«

Ulrich Breitenstein

Kundenberatung

Beurteilung
Große Präsenz von Tanninen mit einer frischen Frucht. Eine mineralische Struktur geschichtet mit einem saftigen Fruchtcharakter im Abgang.
Empfehlung
Zu Wildgerichten
Beschreibung

Ein Meisterwerk

Der Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande ist jetzt schon legendär. Mit Anteilen von 75% Cabernet Sauvignon, 21% Merlot und 4% Cabernet Franc weist der 2016er Jahrgang eine perfekte Balance und eine beeindruckende, ja spektakuläre Intensität auf.

Ausgewogene und vielschichtige Aromen von Waldbeeren, Lakritze und roten Früchten sowie eine feine Mineralität prägen die Nase, die zugleich von einer großen Eleganz und Fülle zeugt. Am Gaumen werden eine dezente Fruchtsüße und eine famose Feinstruktur spürbar, die das aromatische Potpourri bis in den langen Abgang hinein tragen. Ein Wein mit unglaublichem Potential und schon jetzt grandios!

Auszeichnungen
20/20
Weinwisser
2016
20/20 Punkte von Weinwisser 2016

»… (75% Cabernet Sauvignon, 21% Merlot, 4% Cabernet Franc, 40 hl/ha) Frisches, elegantes, feingliedriges, dichtes, komplexes Bouquet, Heidelbeeren, schwarzer Cassis, Korinthen, fein Lakritze, Minze, Pralinen. Ausgewogener, dichtverwobener, eleganter, frischer Gaumen mit dichter, feiner Frucht, viel feinem Tannin, fein cremiger, zart muskulöser Struktur, dichter, vielfältiger Aromatik, sehr langer, duftiger, kräftiger Abgang mit vielen Rückaromen. Kann noch zulegen. Vom Trinkspass könnte es der Nachfolger vom 1982er sein, aber mit mehr Dichte und mehr Konzentration.«

Weinwisser

Das führende deutsche Wein- und Verkostungsmagazin ist bekannt für seine unabhängigen und kompetenten Weinkritiken und das schon mehr als 25 Jahre.

98+
Wine Advocate
2016
98+ Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2016

»The 2016 Pichon Longueville Comtesse de Lalande is blended of 75% Cabernet Sauvignon, 21% Merlot and 4% Cabernet Franc aged for 18 months in 60% new oak. Deep purple-black in color, it is a little mute, slowly unfurling to reveal a core of crushed blackcurrants, blueberry compote and black raspberries with nuances of cinnamon stick, violets, star anise, menthol and pencil shavings plus a waft of fallen leaves. Medium-bodied and super intense in the mouth, the palate bursts with black fruits and savory layers, complemented by red fruit sparks and framed by fantastically ripe, fine-grained tannins, finishing very long with a lingering suggestion of minerality.« Trinkgenuss: 2023 bis 2058

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

98
James Suckling
2016
98 Punkte von James Suckling 2016

»Glorious aromas of blackcurrants, blackberries and flowers, from violets to roses. Iron and rust undertones. Full-bodied, dense and very layered with loads of richness. It goes on for minutes. Reminds me of the 1986. Best in decades? Take a first look at it in 2025.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

98
Decanter
2016
98 Punkte von Decanter 2016

»Cabernet dominant, it's very Pauillac in style and totally lives up to its en primeur promise. The tannins deepen and tighten and here we are, smack-bang in the northern Médoc. This is youthful, rich, powerful and intense; very good quality. It gets better and better as you return to it, and I'm really impressed with the texture and depth of the silky-smooth palate: pure cassis notes alongside hawthorn, hedgerow and liquorice. Matured in 60% new oak.« Trinkgenuss: 2026 bis 2045

Decanter

Das renommierte britische Weinmagazin Decanter wurde 1975 gegründet und ist die älteste Weinveröffentlichung für Verbraucher in Großbritannien. Heute ist sie ganz einfach die weltweit führende Weinmedienmarke.

97
Wine Spectator
2016
97 Punkte von Wine Spectator 2016

»Saturated with dark currant, fig and blackberry compote flavors, this has a fleshy, nearly glycerin feel at first before stretching out to reveal singed cedar, tobacco leaf, dark earth and cassis bush flavors. A terrific tug of cast iron emerges at the very end. Deliciously juicy dark fruit keeps rolling throughout.« Trinkgenuss: 2025 bis 2040

Wine Spectator

Das US-Magazin gehört zu den weltweit einflussreichsten Weinpublikationen und außerdem neben Robert Parkers Wine Advocate die weltweit beliebteste Quelle für Weinbewertungen. Renomierte Weinjournalisten und erfahrene Weinkritiker liefern hier zahlreiche Verkostungsnotizen.

96-98
Wine Enthusiast
2016
96-98 Punkte von Wine Enthusiast 2016

»Dense tannins and dark fruits are just a part of this wine's complex character. It is ripe, full of blackberries, yet solid, with a structure that balances the fruit. It should age extremely well; be ready be prepared to hold this for 15 years or more.«

Wine Enthusiast

Der Wine Enthusiast ist ein internationales Wein-Magazin, mit amerikanischen Wurzeln in dem namenhafte Kritiker im 100-Punkte-System Weine bewerten.

97-100
Vinous
2016
97-100 Punkte von Vinous 2016

»A deeply emotional, moving wine, the 2016 Pichon-Longueville Comtesse de Lalande is simply extraordinary. The tannins are nearly buried by the sheer intensity of the fruit, while the 100% new oak is remarkably well integrated at this stage. Dark, powerful and brooding, the 2016 possesses remarkable polish for such a big wine. The purity of the flavors is simply captivating. Scents of graphite, smoke, leather, tobacco and menthol soar from the glass, enhancing a core of deep, plush, dark fruit. All the elements fuse together in a wine of nearly unparalleled beauty. Although not inexpensive, Pichon-Lalande is arguably the single finest relative value in ageworthy wine in Bordeaux right now. Readers should do whatever they can to pick up the 2016. It is without question one of the wines of the vintage and potentially a legendary wine in the making. Tasted three wines.«

Vinous

Diese Weinbewertungsplattfrom wurde vom ehemaligen Chefredakteur des "The Wine Advocate", Antonio Gallonis, 2013 gegründet, welcher sich höchst fachkundig mit der italienischen Weinwelt beschäftigt.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Frankreich

Region

Bordeaux

Unterregion 1

Pauillac

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande

Artikelnummer

143019

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande

In direkter Nachbarschaft liegen das Château Latour, ein Premier Cru Classé, und drei weitere Deuxième-Güter von Saint-Julien, die Léoville-Châteaux las Cases, Barton und Poyferré. Diese besondere Ecke Frankreichs, das Land der Grenze von Pauillac und Saint-Julien, wird daher von vielen Weinliebhabern als der feinste Fleck Erde weltweit angesehen. Im Jahre 2007 wurde das Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande durch das Champagnerhaus Louis Roederer gekauft.

mehr erfahren