5% Rabatt bei 6 Flaschen einer Sorte*

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

2019 CHÂTEAU PICHON LONGUEVILLE COMTESSE DE LALANDE (SUBSKRIPTION)
98
Decanter
2019
97
Falstaff
2019
98-100
Neal Martin
2019

2019 CHÂTEAU PICHON LONGUEVILLE COMTESSE DE LALANDE (SUBSKRIPTION)

2. GRAND CRU CLASSÉ PAUILLAC A.C.
145,95 €

194,60 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel nicht verfügbar



Beschreibung

Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB

Auszeichnungen
98
Decanter
2019
98 Punkte von Decanter 2019

»A serious, muscled Pichon Comtesse that grabs you from the first nose. The width and texture is evident, feeling both more plush and supple in its fruit character. It's elegant and balanced but packed full of textured raspberries, blueberries and cassis, juicy, with a rise on the finish and clear tannic grip. Very Pauillac in style, more so than the 2018 with great length. Not as structured as the 2016 or the 2010 but not far off and this is easily one of the wines of the vintage. Its heft shares some similarities to its neighbour Latour, which is not always the case in this most feminine of Pauillac wines. Closes down pretty quickly on the finish, suggesting the initial rich fruit is a hint of what is to come but that it will take its time to show itself in bottle. Tasted twice, four weeks apart and it delivered both times. No Petit Verdot in this vintage. Drinking Window 2027 - 2040«

Decanter

Das renommierte britische Weinmagazin Decanter wurde 1975 gegründet und ist die älteste Weinveröffentlichung für Verbraucher in Großbritannien. Heute ist sie ganz einfach die weltweit führende Weinmedienmarke.

97
Falstaff
2019
97 Punkte von Falstaff 2019

»Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Mit feinen Gewürznuancen unterlegte schwarze Kirschfrucht, zart nach Lakritze und Cassis, ein Hauch von Edelholz, einladendes Bukett. Saftig, elegant, extraktsüßer Kern, reife, tragende Tannine, feines Nougat im Abgang, hochelegant und mit großer Länge ausgestattet, ein seidiger Pauillac-Stil, mit Frische und Finesse wird nicht gegeizt, ein Hauch von frischen Feigen im Nachhall.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

98-100
Neal Martin
2019
Neal Martin

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

97-99
Wine Advocate
2019
97-99 Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2019

»A blend of 71% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot and 6% Cabernet Franc (with no Petit Verdot this year), the 2019 Pichon Longueville Comtesse de Lalande came in at an alcohol of 14.15% and a pH of 3.7. Medium to deep garnet-purple in color, it sails out of the glass with a stunning array of Black Forest cake, warm cassis and wild blueberries scents with underlying hints of Morello cherries, redcurrant jelly, pencil shavings, menthol and aniseed with a touch of charcoal. The medium-bodied palate packs a lot of fruit into an elegant package, featuring very finely grained, silt-like tannins and seamless freshness, finishing long with loads of lingering mineral and exotic spice accents.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

20/20
Weinwisser
2019
20/20 Punkte von Weinwisser 2019

»Tiefes Purpur mit schwarzer Mitte. Ein royaler Beginn nach schwarzen Johannisbeeren, Schokotrüffeln und Alpenheidelbeeren. Im zweiten Ansatz heller Tabak, weisser Kompottpfeffer und Lakritze. Am delikaten Gaumen mit einer Textur wie Samt und Seide, kakaoartiges Tannin, was plötzlich zupackt und engmaschig wird, für den durchtrainierten Körper kein Problem. Im gebündelten, nicht enden wollenden Finale ein Feuerwerk aus blauen und schwarzen Beeren, tiefgründige Terroirwürze und Kardamom. Der Wein lebt von seiner unglaublichen Dynamik, die Comtesse wirkt heuer ernster und erreicht ein neues Level dank Nicolas Glumineau! Da gibt es nur eine Wertung!«

Weinwisser

Das führende deutsche Wein- und Verkostungsmagazin ist bekannt für seine unabhängigen und kompetenten Weinkritiken und das schon mehr als 25 Jahre.

97
Wine Enthusiast
2019
97 Punkte von Wine Enthusiast 2019

»This is a stylish wine that offers rich, smoky tannins and layers of black currant fruits. The tannins are dominant at this stage of barrel aging but the intense fruits are intent on pushing forward. The beautiful aftertaste is all freshness as well as density. It's for long-term aging.«

Wine Enthusiast

Das 1979 gegründete amerikanische Weinmagazin und veröffentlicht Bewertungen von namenhaften Kritikern.

Daten & Fakten

Land

Frankreich

Region

Bordeaux

Unterregion 1

Pauillac

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Artikelnummer

153527

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande

Mit der Aufteilung des Pichon Longueville Weingutes durch den Baron Mitte des 19. Jahrhunderts und der Übernahme durch seine 3 Töchter begann die weibliche „Herrschaft“ über Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande – kurz Pichon Comtesse genannt. Nachdem es dann im Jahre 1926 von der Familie Miailhe gekauft und von Edouard F. Miailhe über viele Jahre geführt wurde, vermachte er es seiner Tochter May Elaine de Lencquesaing. Im Jahre 2006 erwarb schließlich das Champagnerhaus Louis Roederer die Mehrheitsanteile. Pichon Comtesse war somit seit der Teilung Mitte des 19. Jahrhunderts feminin geprägt.

mehr erfahren