330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt

Farnese

Im beschaulichen Städtchen Ortona in den Abruzzen gründeten »die drei Träumer« Filippo, Valentino und Camillo die Fantini Group mit der Weinkellerei Farnese. Das war 1994. »Träumer« sind die drei, weil sie es verstehen, Unmögliches wahr werden zu lassen. Ohne viel Geld und ohne Weinberge eine der erfolgreichsten und größten Kellereien des italienischen Südens aufzubauen, war einst ihr Traum. Heute ist er Wirklichkeit.

Ein höchstinnovativer Businessplan ebnete dem größten »Boutique-Weingut« Italiens den Weg. Hinzu kamen Akribie und das unermüdliche Streben nach Perfektion, das in den Farnese-Weinen zu schmecken ist.

21 junge Winzer mit internationaler Erfahrung arbeiten in den Kellern an den Geschmacksprofilen. Ihr Grundsatz lautet, dass die Kunst der Weinbereitung nichts schaffen kann, was nicht schon von Natur aus in den Trauben steckt. Klar, dass nur ganz gesundes Lesegut bei Farnese Verwendung findet.

Die Weine von Farnese drücken die Lage am Mittelmeer aus, die Verbindung zum Land und die tiefe Verwurzelung mit dem Boden, die häufig über Jahre besteht. In ihren Aromen schmeckt man die Eleganz, die Power und die Überzeugungskraft dieser Symbiose, die dem Farnese-Team schon viele Titel einbrachte. 2020 kürte Mundus Vini Farnese zum »Besten Erzeuger Italiens«. In derselben Kategorie zeichnete Luca Maroni Farnese in seinem Weinführer von 2016, 2017 und 2019 aus. Über 80 Goldmedaillen und internationale Prämierungen – darunter die »Wine Spectator Top 100« – kamen in den letzten Jahren hinzu.

Der große Erfolg von Farnese in den Abruzzen führte zur Expansion des Unternehmens. In Apulien, in der Basilikata, in Kampanien, in der Toskana und auf Sizilien entstanden weitere Produktionsstätten für Farnese-Weine. Das Ziel ist dabei stets dasselbe: Die Erzeugung hochwertiger Tropfen, die auch die anspruchsvollsten Kunden zufrieden stellen. Die Voraussetzungen in Süditalien sind dafür optimal, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis des Weins ist hier einfach spitze!