Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

Domaine de L’Ostal

Zwischen Steineichen und Zypressen inmitten unberührter Natur bietet die Region Minervois alles, was man zum Erzeugen eines großen südfranzösischen Weines braucht. Deshalb schuf Jean-Michel Cazes hier an den Hängen des »Petit Causse« ein Anwesen von insgesamt 150 ha, von denen 60 ha mit Wein und 25 ha mit Olivenbäumen bepflanzt sind. Gemeinsam mit seinem Sohn Jean-Charles wählte er für das neue Weingut einen Namen, der als Sinnbild zu verstehen ist: L’Ostal Cazes. In der alten südfranzösischen Sprache Languedoc bedeutet l’ostal »Haus«, aber auch die Familie, die es bewohnt.

Die Weinfelder liegen in Südlage auf den natürlichen Terrassen des Flusses Livinière. Kompaktes Kalkgestein abwechselnd mit sandsteinhaltigem Mergel bildet ein ungewöhnliches Bodenprofil. Auf diesen Böden gedeihen, von der Sonne verwöhnt, die mediterranen Rebsorten Syrah, Grenache, Mourvèdre und Carignan harmonisch und in Fülle. Die schon seit der Antike genutzten Rebböden zeichnen sich durch ein besonderes Klima aus. Sie stehen unter dem abwechselnden Einfluss von Warmluft und von den Bergen herabfallender Kaltluft, was eine gleichmäßige Traubenreife fördert.