versandkostenfrei

Liquoristerie de Provence - Die Seele französicher Destillationskunst

Ob Vincent van Gogh, Paul Gaugin, Edgar Allan Poe oder Oscar Wilde – sie alle konnten der Versuchung nach Absinth nicht widerstehen und schufen in der Blütezeit des Absinth-Genusses im ausgehenden 19. Jahrhundert weltberühmte Kunstwerke. Während der fast 70 Jahre, die Absinth in seiner französischen Heimat verboten war, hat sich das Geheimnis der „grünen Fee“, die Fähigkeit einen anregenden Trank aus dem Wehrmutskraut (lat. Absinthium) zu erzeugen, in L'Amesinthe bewahrt.

Der Retter des Absinths: Pascal Rolland

Die Liquoristerie de Provence unter der Führung von Pascal Rolland sind die „Absinth-Retter“ des neuen Jahrtausends. Er widerlegte durch moderne Studien den Verdacht, dass Absinth gesundheitsschädigend sei und hauchte dem Getränk in seiner Manufaktur in Aix-en-Provence wieder neues Leben ein.

Die Unesco hat die „Cuisine Française“ kürzlich als immaterielles Kulturgut anerkannt, denn sie sei in Frankreich die gebräuchliche Art, die „wichtigsten Momente im Leben zu feiern“. Das traditionelle Essen mit Apéritif, Vorspeise, Hauptgericht, Nachtisch, Käse, Kaffee und Digestif finde nur noch selten statt und müsse deshalb als Kulturerbe besonders geschützt werden. La Liquoriste de Provence wurde vom französischen Staat mit dem Gütesiegel „Unternehmen des lebenden Kulturerbes“ ("Entreprise du Patrimoine Vivante") ausgezeichnet.

Weine von Liquoristerie de Provence
  1. L'Amesinthe

    Liqueur aux plantes d'Absinthe

    21,95 € 31,36 €/Ltr.
    Inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten

    Nicht verfügbar.


    nicht verfügbar
schließen
Treten Sie in Kontakt mit uns Seien Sie immer auf dem aktuellen Stand!
Folgen Sie uns und tauschen Sie sich mit uns aus:
5€-Gutschein sichern Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an
und sichern Sie sich neben tollen Angeboten 5€ Rabatt.