versandkostenfrei

Malteser Ritterorden - Einfach das Beste seit 900 Jahren

Die Weingärten des Schlossweingutes Malteser Ritterorden Kommende Mailberg sind in steilen Kessellagen angelegt, die den Reben viel Sonneneinstrahlung und Schutz vor kalten Winden bieten, denn hier kann es schon mal richtig kalt werden. Die Mailberger Böden sind sehr kalkhaltig und mit lehmigen Sandböden und Löß bedeckt. Hier finden vor allem Grüner Veltliner und Blauer Zweigelt ideale Bedingungen vor, aber auch nichteinheimische Sorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot. Nach akkurater Lese und schonender Verarbeitung werden sämtliche Rotweine dem biologischen Säureabbau unterzogen.

Chef-Kellermeister Ernst Grossauer

Lenz Moser – der bedeutendste und bekannteste Weinerzeuger Österreichs – pachtete 1969 die Weinberge des Gutes, legte sie neu an, erweiterte sie und startete auf dem historischen Anwesen eine moderne Weinproduktion. Dabei wurden für damalige Verhältnisse ungewöhnliche Wege bestritten: 1978 begann dieses Gut als erstes Rotweine in Barriques auszubauen;1982 wurde zum ersten Mal – trotz aller Widerstände von Seiten der Traditionalisten – Cabernet Sauvignon gepflanzt. Man kann also mit Fug und Recht sagen, dass die viel zitierte österreichische Rotweinrevolution hier ihren Ausgang nahm. Seit Jahrzehnten werden diese Weingärten nach Grundsätzen der integrierten, die Umwelt schonenden Produktion bearbeitet, also schon zu Zeiten, da von Ökologie noch selten die Rede war.

Weine von Malteser Ritterorden

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

schließen
Treten Sie in Kontakt mit uns Seien Sie immer auf dem aktuellen Stand!
Folgen Sie uns und tauschen Sie sich mit uns aus:
5€-Gutschein sichern Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an
und sichern Sie sich neben tollen Angeboten 5€ Rabatt.