Über 330 Jahre Weinerfahrung
30 Tage RĂŒckgabe bei Nichtgefallen
Nur 1,89 € Versandkosten
Katalog bestellen
Service & Kontakt
Fruchtiger Rigatonisalat mit Garnelen

Insalata di rigatoni con gamberi e pesche noci

FĂŒr 4 Personen

Zubereitungszeit 50 min.

Sonnige GrĂŒĂŸe von Sizilien
Beim Appassimento-Verfahren werden die Trauben fĂŒr die natĂŒrliche Trocknung erst Ende September, Anfang Oktober gelesen. Dieser Wein strahlt strohgelb mit goldenen Reflexen. Am Gaumen ist er gespickt mit Noten von reifem Pfirsich, Honig und Jasmin. Er ist strukturiert und erfrischend.

Zutaten (4 Personen)


400 g Rigatoni
1 Bund gemischte KrÀuter
(z. B. Petersilie, Basilikum)
2 Knoblauchzehen
150 ml natives Olivenöl extra zzgl.
etwas mehr zum Bestreichen
5 Scheiben altbackenes Ciabatta
1 EL weiche Butter
1/2 TL rosenscharfes Paprikapulver
4 Nektarinen
500 g Garnelen (bis auf das
Schwanzsegment geschÀlt,
entdarmt)
1 Biolimette (abgeriebene
Schale und Saft)
1 Römersalat
etwas Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

Zubereitung


1. Die Rigatoni nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser al dente garen, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die KrĂ€uter waschen und trocken schĂŒtteln. BlĂ€ttchen abzupfen und hacken. Knoblauch schĂ€len und hacken. KrĂ€uter, Knoblauch, Öl sowie 120 ml Olivenöl mischen und durchziehen lassen.


2. Ciabattascheiben von beiden Seiten mit der Butter bestreichen, dann grob wĂŒrfeln und in einer Pfanne goldbraun anrösten. Herausnehmen, mit Salz und Paprikapulver wĂŒrzen und abkĂŒhlen lassen. Nektarinen waschen, halbieren und entsteinen. Die HĂ€lften mit Öl bestreichen und auf dem heißen Grill oder in der Grillpfanne grillen.




3. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und im ĂŒbrigen heißen Öl scharf anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Garnelen mit Limettensaft und Salz wĂŒrzen. Den Salat putzen, in StĂŒcke schneiden, waschen und trocken schleudern. Die Rigatoni mit CiabattacroĂ»tons, Salat, Garnelen, Nektarinen, restlichem Limettensaft, -schale sowie etwas Salz und Pfeffer vermengen. Den Pastasalat mit KrĂ€uteröl betrĂ€ufeln und servieren.



*Rezeptideen aus dem Magazin »So is(s)t Italien« - Fotos von Anna Gieseler