330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Spaghetti-Frittata-Küchlein auf Wintersalat
... serviert mit dem »Masi Brolo Campofiorin Oro Rosso del Veronese«.

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Reich und ausbalanciert

Durch die Vergärung angetrockneter Trauben weist der Wein eine ausgesprochen dichte Struktur und Komplexität auf, die in Noten von eingekochten Beeren, Kakao und Vanille zum Ausdruck kommt. Dazu trägt der 24-monatige Ausbau in Veroneser Holzfässern bei.

Zutaten (4 Personen)


250 g Spaghetti
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
2 Salsicce (à ca. 80 g)
3 EL natives Olivenöl extra zzgl.
etwas mehr zum Fetten
100 g TK-Erbsen, aufgetaut
4 Eier
200 g Sahne
100 g frisch geriebener Parmesan
100 g Radicchio
100 g Chicorée
150 g Frisée
200 g Joghurt
2 EL Biozitronensaft
1 EL körniger Senf
1 EL flüssiger Honig
1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen
etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung


1. Spaghetti nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser al dente garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika putzen, waschen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Salsicciabrät aus der Pelle drücken, in kleine Stücke teilen und in einer Pfanne in 1 EL heißem Öl scharf anbraten. Zwiebel und Paprika kurz mitbraten. Erbsen kurz mitschwenken, den Mix abkühlen lassen.




2. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die 12 Mulden eines Muffinblechs mit Öl fetten. Eier, Sahne, Parmesan sowie Salz und Pfeffer verquirlen. Spaghetti, Eimischung und Salsiccia-Mix in einer Schüssel vermengen. Alles in den vorbereiteten Muffinmulden verteilen, im vorgeheizten Ofen in 18–20 Minuten goldbraun backen. Ggf. mit Alufolie abdecken. Inzwischen alle Salatsorten waschen und trocken schleudern. Joghurt, übriges Öl, Zitronensaft, Senf, Honig sowie Salz und Pfeffer verquirlen. Schnittlauch unterrühren. Salat auf Teller verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Küchlein daraufsetzen und das Gericht servieren.

*Rezeptideen aus dem Magazin »So is(s)t Italien« - Fotos von Anna Gieseler