Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Überbackene Spargel-Schinken-Rollen
serviert mit Markgraf von Baden Durbach Grauburgunder, der anhaltenden und ausdrucksstarken Genuss beschert. Sein aromatisches Bukett exotischer Früchte und Nussaromen unterstützt die gartinierten Spargelröllchen mit frischem Schnittlauch und kräftigem Parmesan perfekt.

Für 4 Personen

Zutaten

  • 1 kg weißer Stangenspargel
  • 100g magerer Hähnchenschinken (in dünnen Scheiben)
  • 100g Frischkäse
  • 125g Kirschtomaten
  • 1 TL Olivenöl
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei (Größe M)
  • 80g frisch geriebener Parmesan
  • etwas Schnittlauch
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz 

Zubereitung

Schritt 1:
Den Spargel waschen und schälen. Danach die holzigen Enden abschneiden. Anschließend den Spargel in kochendem Wasser mit etwas Salz für ca. 5 Minuten garen lassen. Wenn der Spargel bissfest ist, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren.




Schritt 2:
4 Spargelstangen mit einer Scheibe Hähnchenschinken umwickeln und nebeneinander in die eingefettete Auflaufform legen. Den Schnittlauch in kleine Stücke schneiden. Für die Sauce Milch, Ei, Frischkäse, Parmesan und etwas Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3:

Die fertige Sauce über die Spargelröllchen gießen und mit Parmesan bestreuen. Zum Schluss bei 200°C für ca. 30 Minuten im Backofen gratinieren.