Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Erdbeer-Spargel-Salat mit Feta und Pinienkernen
serviert mit Markgraf von Baden Birnauer Müller-Thurgau, der mit seiner charaktervollen Frucht und feinen Mineralität überzeugt. Passt mit seinem feingliedrigen Bukett hervorragend zu den frischen Aromen von Spargel, Erdbeeren und knackigem Rucola.

Für 4 Personen

Zutaten

  • 500 gr. grüner Spargel
  • 500 gr. weißer Spargel
  • 150g Feta
  • 100g Rucola (1 Bund)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 500g Erdbeeren
  • 30g Pinienkerne (2 gehäufte EL)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 3 EL weißer Balsamessig
  • 3 EL Orangensaft
  • Pfeffer & Salz
  • Etwas Basilikum (0.5 Bund)





Zubereitung

Schritt 1:
Den Spargel waschen und den weißen Spargel schälen. Danach die holzigen Enden abschneiden und den Spargel in mittellange Stücke schneiden. Anschließend den Spargel in kochendem Wasser mit etwas Salz für ca. 5 Minuten garen lassen. Wenn der Spargel bissfest ist, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Schritt 2:
In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen und in schmale Ringe schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei geringer Hitze anrösten. Vom Basilikum einige Blätter abzupfen und in Streifen schneiden. Je Portion einige Basilikumblätter zum Garnieren beiseitelegen. Den Rucola ebenfalls waschen und gut abtropfen.



Schritt 3:
Für das Dressing Essig mit Honig, Orangensaft und Öl verquirlen. Die Erdbeeren waschen und vierteln. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4:
Zum Schluss Spargel, Basilikumstreifen, Erdbeeren und Frühlingszwiebeln in einer Schale mischen. Den Fetakäse mit der Hand zerbröseln und über den Salat verteilen. Zum Garnieren Rucola, Basilikumblätter und geröstete Pinienkerne verwenden.