Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt

Médoc/Haut-Médoc

Moulis-en-Médoc

Margaux

Saint-Julien

Pauillac

Saint-Estèphe

Pomerol

Saint-Émilion

Sauternes

Pessac-Léognan

Bordeaux-Subskription 2020 - Potential für ganz oben

Qualität und Quantität des 2020er Jahrgangs

Bereits nach den ersten Proben und Gesprächen mit Önologen, Winzern und Châteaubesitzern wird klar, dass wir wieder einen mindestens sehr guten, wahrscheinlich sogar exzellenten Jahrgang erwarten dürfen. Die Châteaux sind mehr als zufrieden mit ihren Weinen und generell lässt sich festhalten, dass die Weine des 2020er Jahrgangs neben der prächtigen, aber nicht überheblichen Fruchtaromatik über ausgereifte und seidige Tannine verfügen, die den Weinen eine beachtliche Struktur verleihen.

Erfahren Sie hier mehr über den aktuellen Jahrgang.


Médoc/Haut-Médoc

Auf lehmigen und wasserspeichernden Böden gewachsene Reben, überwiegen hier die klassische reifen und tanninreichen Weine. Vergleichbar mit der Eleganz und dem Tanningerüst aus Jahrgängen wie 2001, 2010 und 2016 kombiniert mit einer pikanten Frische und überraschend linearem Druck am Gaumen.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Médoc/Haut-Médoc

Zu den Weinen


Moulis-en-Médoc

Moulis ist die kleinste Appellation im Médoc und die Böden sind ein Mosaik aus verschiedenen Sand, Schotter, Lehm und Kalkböden. 2020 sind diese Rotweine sehr konzentriert und weisen zum Teil eine überraschend exzellente Struktur auf.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Moulis-en-Médoc

Zu den Weinen


Margaux

Schon immer eine spannendsten und vortschrittlichsten Appellationen der Region. Die großen Namen aus Margaux arbeiten zum Großteil schon lange biodynamisch und können sich auf die Natur verlassen. Verzaubernde und komplexe Bouquets sowie toll strukturierte und mundausfüllende Weine mit genialen Tanningerüsten.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Margaux

Zu den Weinen


Saint-Julien

Wie schon 2018 oder 2019 sind die Weine aus Saint-Julien wieder durchweg gelungen und äußerst homogen. Kraft und Struktur eines klassischen Pauillacs gepaart mit der Sinnlichkeit und Feminität eines Margaux. Weine mit viel Struktur und toll eingebetteten Tanninen.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Saint-Julien

Zu den Weinen


Pauillac

Auch wenn 2020 wohl eher ein Merlot Jahrgang ist, zeigt Pauillac wie exquisit es ist und was möglich ist. Der komplexe Pauillac-Charakter kommt durchgängig zur Geltung und prägt glamouröse und große Weine, die mindestens ein Leben reifen können.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Pauillac

Zu den Weinen


Saint-Estèphe

2020 überzeugten die Weine durch die Bank mit unglaublich subtiler Frucht, Finesse und kompakten aber superb eingebundenem Tannin. Wieder mal haben die Namenhaften Châteaux es geschafft die Power der Appellation in Einklang mit der Frische und Frucht zubringen.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Saint-Estèphe

Zu den Weinen


Pomerol

Die Merlot-Hochburg wird hier und dort als die Beste Appellation Bordeaux in 2020 gesehen. Und das lässt sich nur schwer bestreiten, denn die Weine überzeugen mit mehr Frische als je zuvor und sind ausgesprochen sensationell. Feingliedrig, finessenreich und schlicht genial.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Pomerol

Zu den Weinen


Saint-Émilion

Am rechten Ufer sind die Weine nochmals frischer und ausdrucksstärker, als man es gewohnt ist. Supercharmant und mit dunkler Beerenfrucht präsentieren sich die Weine aus Saint-Émilion. Weine mit dem besten Terroir am Plateau spiegeln ihre Lagen in unnachahmlicher Manier wieder.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Saint-Émilion

Zu den Weinen


Sauternes

2020 war ein Jahr mit vielen Schwierigkeiten für diese Appellation, doch die Süßweine sind dank eines späten Regen im September von messerscharfer Balance und zeigen ihre aromatische Vielfalt. Leider stark limitiert aufgrund der Jahrgangskonditionen.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Sauternes

Zu den Weinen


Pessac-Léognan

Eine unglaublich dynamische Appellation, die immer etwas unter dem Radar zwischen Médoc und dem rechten Ufer läuft, aber ebenso gut für Überraschungen und außergewöhnliche Qualitäten ist. Trotz extremer Wetterkonditionen wurden hier wunderschöne Merlots und Cabernet Sauvignons der Extraklasse vinifiziert.…
Zum 2020er Jahrgang
Subskription 2020

Appellation Pessac-Léognan

Zu den Weinen

Qualität und Quantität des 2020er Jahrgangs

»Bordeaux lebt, nein Bordeaux vibriert.« – So hatten wir die Primeurverkostungen des Jahrgangs 2018 resümiert. Jetzt, zwei herausragende Jahrgänge und mehrere hundert verkostete 2020er Weine später, können wir dies doppelt und dreifach unterstreichen. Bordeaux lebt, vibriert und verzaubert auch im neuen Jahrgang. Oder wie brachte es Jancis Robinson, die Grande Dame der Weinkritik, auf den Punkt: »Die Verkostung der 2020er war eine wahre Freude.«

»2020 gehört zu einer Trilogie exzellenter Jahrgänge, die durchweg Weine hoher Qualität hervorgebracht haben, von den großen, prominenten Châteaux bis hin zu den weniger bekannten Erzeugern«, stimmt auch Top-Verkoster James Suckling in die Lobeshymnen ein.

Und das Falstaff-Magazin ergänzt: »Spitzenweine aus allen Appellationen. Kraftvoll und saftig am rechten Ufer und in Pessac-Léognan, feine, etwas leichtfüßigere Clarets aus dem Médoc, die sich zu richtigen Klassikern entwickeln werden. Es ist also der dritte hochklassige Jahrgang in Serie.«

Das Besondere dieses Jahrgangs ist dabei seine Heterogenität. Denn während am linken Ufer durch genügend Niederschlag reife Weine mit viel Tannin und klassischer Eleganz entstanden, waren die Weinberge am rechten Ufer starker Trockenheit und hohen Temperaturen ausgesetzt. Durch eine frühe Lese kamen die Winzer hier der Überreife zuvor und erzeugten Weine, die oft vor Opulenz und Sinnlichkeit strotzen und an 2018 erinnern.

2020 ist zudem ein Jahr, in dem der Merlot qualitativ einen Hauch vorne liegt, doch brachten auch kleinbeerige Cabernet Sauvignon-Trauben großartige, strukturierte Weine hervor. Die Gesamtproduktion im Bordelais verringerte sich dabei im Vergleich zum Vorjahr um rund 10% und lag 2020 bei 440 Millionen Liter Wein.

Die Gründe für den geringeren Ertrag liegen beim Mehltau im Frühling, der Trockenperiode und dem daraus resultierenden Trockenstress im Sommer sowie einer eigenartigen Hitzewelle Mitte September. Wegen dieser späten Hitzewelle mit Temperaturen jenseits der 30°C wurde 2020 ungewöhnlich früh gelesen. Die besten 2020er stammen daher von Terroirs, die über eine exzellente Drainage verfügen und es auf diese Weise schafften, den Trockenstress zu meistern. Solche Gegebenheiten finden sich in den führenden Appellationen wie Pomerol mit dem eisenhaltigen Lehmplateau (crasse de fer), dem Plateau von Saint-Émilion sowie den besseren Lagen am linken Ufer, etwa in Pauillac und Saint-Julien.

Subskription ist Vertrauenssache. Unsere Kunden fühlen sich deshalb bei uns besonders gut aufgehoben. Ludwig von Kapff zählt zu den ältesten Weinhandelshäusern Deutschlands, seit über 325 Jahren pflegen wir enge Verbindungen zu den renommiertesten Weingütern in und um Bordeaux. Nutzen Sie daher die einmalige Gelegenheit, sich die größten Gewächse des Jahrgangs 2020 »en primeur« zu sichern, solange es sie noch gibt.

Eine unserer Top-Empfehlungen ist der 2020 Château Certan de May. Es ist ein seidenweicher, üppiger Pomerol, der die nötige Frische besitzt und einen exzellenten Eindruck von dem vermittelt, was im Bordeaux-Jahrgang 2020 an Genuss für Sie möglich ist.