Ăśber 330 Jahre Weinerfahrung
30 Tage RĂĽckgabe bei Nichtgefallen
Nur 1,89 € Versandkosten
Katalog bestellen
Service & Kontakt
Gebackene Ziegenkäsepasta
... serviert mit dem »Mandrarossa ‚Bonera’ Sicilia«.

FĂĽr 4 Personen

Zubereitungszeit: 50 Minuten
Sizilianischer Pulsschlag
Ein Geniestreich der Winzer von Settesoli. Dieser Rotwein zeigt umwerfende Aromen von reifen Kir-schen, Pflaumen, RosenblĂĽten und feinen GewĂĽrz-noten. Ebenso ĂĽberzeugt er Jahr fĂĽr Jahr durch seine Dichte, die perfekt eingebundenen Tannine und den vollendet harmonischen Abgang.

Zutaten (4 Personen)


1 Stange Lauch
600 g Brokkoli
2 Knoblauchzehen
400 g Casarecce
2 Ziegenfrischkäserollen (à 125 g)
1 TL flĂĽssiger Honig
4 EL natives Olivenöl extra
ca. 900 ml GemĂĽsebrĂĽhe
1/2 Bund Basilikum
150 g Prosciutto cotto in dĂĽnnen Scheiben
etwas Salz und frisch gemahlene schwarzer Pfeffer

Zubereitung


1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und waschen. Strunk schälen und in Scheiben schneiden. Brokkoli und Lauch in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten blanchieren, dann abgieĂźen, abschrecken und abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein wĂĽrfeln.




2. Rohe Pasta in eine Auflaufform geben. Brokkoli-Lauch-Mix und Ziegenkäse daraufgeben. Ziegenkäse mit Knoblauch bestreuen, mit Honig und Ă–l beträufeln, alles salzen und pfeffern. BrĂĽhe angieĂźen, alles 30–35 Minuten im Ofen backen. Prosciutto in WĂĽrfel schneiden. Pasta aus dem Ofen nehmen, Basilikum und Prosciutto untermengen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

*Rezeptideen aus dem Magazin »So is(s)t Italien« - Fotos von Anna Gieseler