330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Obsttörtchen
serviert mit dem Ruggeri Giustino B. Prosecco Superiore, ein höchst eleganter Tropfen mit frischem, blumigem Geschmack und Aromen von Birnen, Orangenblüten und Zitrusfrüchten.
Rezeptinfo
Vorbereitungszeit: 90 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

Ergibt: 22 Stück

Schwierigkeit: hoch

Zutaten:


FÜR DEN TEIG
• 300 g Mehl (2 ⅔ Tassen)
• 150 g Zucker (¾ Tasse)
• 150 g Butter
• 2 mittelgroße, gekühlte Eier
• abgeriebene Schale einer Zitrone
• 1 TL Backpulver
• 1 Prise Feinsalz

FÜR DIE KONDITORCREME
• 500 g Vollmilch (2 Tassen)
• 6 Eigelb
• 150 g Zucker (¾ Tasse)
• 50 g Speisestärke (⅓ Tasse)
• 1 Vanilleschote

FÜR DEN BELAG UND DIE GARNIERUNG
• frisches Obst nach Geschmack
• Minze nach Geschmack
• 50 g Aprikosenkonfitüre (2 ½ TL)
• 10 g Wasser (2 TL)

Zubereitung:

Schritt 1:

Verrühren Sie das Mehl, das Backpulver und die kalte, in kleine Stücke geschnittene Butter bis die Masse sandig wird, dann den Zucker und das Salz hinzufügen. Den Mixer wieder einschalten und so lange mixen, bis alles gut zerkrümelt ist. Mit der Schale einer halben Zitrone abschmecken und die Eier hinzufügen. 

Schritt 2:

Kneten, bis der Teig fest ist. Den Teig auf eine flache Oberfläche geben und mit den Händen leicht kneten, um einen Laib zu formen. Dann mit Plastikfolie abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 3:

Nach der Ruhezeit den Teig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Oberfläche auf eine Dicke von 0,5 cm ausrollen. Dann mit einem Teigausstecher mit einem Durchmesser von 8 cm Scheiben aus dem Teig ausstechen. Mit diesen Scheiben 22 Formen mit einem Durchmesser von 7 cm auskleiden, dabei darauf achten, dass der Teig gut an den Seiten der Formen haftet, und überschüssigen Teig entfernen. Die Böden mit einer Gabel einstechen, damit sie beim Backen nicht aufgehen. Die Förmchen im auf 180°C vorgeheizten Backofen etwa 18-20 Minuten backen. Sobald sie goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bevor sie auf ein Tablett gestürzt werden.



Schritt 4:

Während die Böden vollständig abkühlen, bereiten Sie die Konditorcreme zu. Die Milch zusammen mit der Vanilleschote und dem ausgekratztem Vanillemark erhitzen. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker in einer kleinen Schüssel verquirlen und die Speisestärke hinzufügen: Mit einem Schneebesen vorsichtig rühren, um die Masse zu vermengen. Sobald die Milch heiß ist, die Schote herausnehmen und ein wenig auf die Mischung träufeln, um sie zu verdünnen, bevor sie mit einem Schneebesen gründlich verrührt wird: Diese Mischung in den kleinen Topf mit der Milch umfüllen und bei schwacher Hitze so lange rühren, bis die Creme eingedickt ist. Anschließend in eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.

Schritt 5:

Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, in die Teighüllen füllen und mit Früchten Ihrer Wahl garnieren. Wir haben uns für Erdbeeren, Kiwi und Beeren entschieden und ein paar Minzblätter zum Garnieren. Zum Schluss das Gelee mit heißem Wasser verdünnen oder in einen kleinen Topf geben und ein paar Sekunden lang erhitzen, bis es geschmolzen ist. Die Früchte mit einem kleinen Pinsel glasieren, und schon sind die Obsttörtchen servierfertig. Die Obsttörtchen können bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.