🍾 Profi-Kellnermesser GRATIS zu jeder Bestellung 🍾

330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2016 CastelGiocondo Brunello di MontalcinoZum Video
Meine Empfehlung
93
James Suckling
2017
93
Wine Advocate
2017
93
Falstaff
2017
17% sparen

2016 CastelGiocondo Brunello di Montalcino

Brunello di Montalcino DOCG

8 Kundenmeinungen

37,50 €45,00 €

50,00 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 2 - 4 Werktage



Experten-Empfehlung

»Der Brunello ›CastelGiocondo‹ wurde aus 100 % Sangiovese-Trauben erzeugt und drei Jahre in Eichenholzfässern ausgebaut. Perfekt ausbalanciert besticht er durch seine tolle Eleganz. Er zeigt eine unglaublich schöne Nase mit Aromen von Pflaumen, Himbeeren, Mokka, Gewürznelke und Tabak. Am Gaumen voller Finesse, feinwürzig, vielschichtig und mit perfekt eingebundenen Tanninen. Langlebig wie jeder Brunello hat der CastelGiocondo noch über 25 Jahre vor sich. Doch mit viel Sorgfalt dekantiert, ist dieser exzellente Rotwein schon jetzt ein Genuss.«

»Der Brunello ›CastelGiocondo‹ wurde aus 100 % Sangiovese-Trauben erzeugt und drei Jahre in Eichenholzfässern ausgebaut. Perfekt ausbalanciert besticht er durch seine tolle Eleganz. Er zeigt eine unglaublich schöne Nase mit Aromen von Pflaumen, Himbeeren, Mokka, Gewürznelke und Tabak. Am Gaumen voller Finesse, feinwürzig, vielschichtig und mit perfekt eingebundenen Tanninen. Langlebig wie jeder Brunello hat der CastelGiocondo noch über 25 Jahre vor sich. Doch mit viel Sorgfalt dekantiert, ist dieser exzellente Rotwein schon jetzt ein Genuss.«

Lars Kaniok

Geschäftsleitung

Beurteilung
In der Nase Fruchtaromen von Brombeere, Johannisbeere und Sauerkirsche, Veilchenduft und Gewürznoten, Tabak, Kakao, Leder, Kaffee und Vanille. Am Gaumen warm, weich, dicht und langanhaltend.
Empfehlung
Das ist der ideale Rotwein für Schmorbraten und Wild. Fein begleitet er auch Gulaschgerichte und reife Käsesorten ohne Schärfe
Beschreibung

Traumhafter Rotwein aus Montalcino

Der CastelGiocondo Brunello di Montalcino ist ein beeindruckender, trockener Rotwein aus Italien mit einer vollmundigen Struktur. Mineralisch, fast knackig frisch mit einer einmaligen Fruchtpalette von Kirsche, Preiselbeere sowie Veilchen und Gewürzen. Dazu schwarze Johannisbeere, Brombeere, Lakritze, etwas Tabak. Trotz der reichlichen Aromen, kommt er mit viel mehr Finesse und Langlebigkeit daher, als noch vor fünf Jahren.

Der handverlesene Wein aus 100% Sangiovese-Trauben reift zunächst drei Jahre in Eichenholzfässern. Anschließend ruht er noch weitere sechs Monate auf der Flasche nach, bevor er vom Kellermeister zum Verkauf freigegeben wird. Erst dann ist es uns vergönnt, diesen äußerst dicht gewobenen und großartig strukturierten CastelGiocondo Brunello di Montalcino zu genießen. An Aromenvielfalt ist diesem trockenen Rotwein der absoluten Spitzenklasse kaum das Wasser zu reichen. Eine Hommage an die Tradition des Brunello, dem Glauben an die Rebsorte Sangiovese und dem einmaligen Terroir des Anbaugebietes Montalcino! 

Eingebettet in den dazugehörigen Weinbergen liegt die ehrwürdige Festung Castel Giocondo südwestlich der Ortschaft Montalcino in der toskanischen Provinz Siena. Der über die Grenzen des Landes hinaus berühmte CastelGiocondo Brunello di Montalcino wird hier bereits seit dem 19. Jahrhundert erzeugt. Wie so viele traditionsreiche Weingüter gehört auch das Castel Giocondo zum Imperium der italienischen Adelsfamilie Frescobaldi.

 

Video
Ludwig's Weinprobe: CastelGiocondo Brunello di Montalcino

Der CastelGiocondo Brunello di Montalcino gleicht einem Mythos. Weinexpertin Christine Stratmann-Egbers weiß, warum. Sie verkostet diesen beeindruckenden, trockenen italienischen Rotwein aus der Rebsorte Sangiovese und mit einer vollmundigen Struktur. Der aromatische Wein aus Montalcino in der Toskana zeigt, welche Begeisterung mit der Tradition des Brunello aus diesem einmaligen Anbaugebiet zusammen hängt. Nicht zu unrecht ist Castel Giocondo eines der bedeutendsten Weingüter des Montalcino Gebietes und eine der Toplagen der weltberühmten Familie Frescobaldi.

Auszeichnungen
93
James Suckling
2017
93 Punkte von James Suckling 2017

»Dark-cherry and walnut aromas with some dried flowers . Cedar comes through as well. It’s full-bodied with round, juicy tannins. Needs some time to soften. Better after 2023.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

93
Wine Advocate
2017
93 Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2017

»The Frescobaldi 2017 Brunello di Montalcino CastelGiocondo is one of those wines that has seen slight tweaks and stylistic changes over the past 10 years, going from an abundant, large-scale generic Tuscan red to a more subdued and authentic interpretation of the cool Montalcino territory. I'd say that the transition has been smooth and not obvious, unless you were especially attentive. Despite the hot-vintage character of this sample, the wine freely dispenses of wild berry, crushed stone and red rose aromas. This is an ambitious production of 300,000 bottles.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

93
Falstaff
2017
93 Punkte von Falstaff 2017

»Leuchtendes Rubinrot. In der Nase nach Brotklee, reifen Kirschen, Zedernholz, Orangen, im Nachhall nach Leder und schwarzem Tee. Am Gaumen mit engmaschigem Tannin und edlen harzigen Tönen, auch leicht salzig, zeigt viel Schliff, zehrt im Finale dann etwas nach.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.  

Meinungen
Produktbewertungen

Super Brunello in gewohnt bester Qualität!

Daniel Stelzle, 21.05.2021


Super Brunello in bekannt ausgezeichneter Qualität!

Daniel Stelzle, 21.05.2021


Solider Dinnerwein zu italienischem Essen, doch insgesamt etwas flach und ohne Nachhall. Für meinen Geschmack etwas zu viel Holznote, die Frucht kommt nicht so durch. Preis-Leistung stimmt für mich bei diesem Wein nicht.

Sabine L., 07.11.2020


Großartiger Brunello. Schon der Duft dieses äußerst dicht gewobenen Sangiovese beeindruckt, Pflaume, Kirschpralinen mit moosig ledrigen Anklängen. Ein gehaltvoller Wein mit schöner Säure, geschmeidigen Tanninen und langem Nachhall. Sehr empfehlenswert.

Jörg D., 26.01.2020


Wunderbare weiche Frucht mit angenehmem Barrique. Einfach nur ein Hochgenuss !

Nils H., 06.11.2013

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Italien

Region

Toskana

Rebsorten Auflistung

Sangiovese

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14.5 % vol

Verschlussart

Naturkork

Lagerfähigkeit

bis zu 25 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotweinveganer Wein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Tenute di Toscana Distribution

Anschrift

Fraz Geograficam A/369 53024 Montalcino Siena

Artikelnummer

104592

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Castel Giocondo

Auf Castel Giocondo enstehen konzentrierte, mächtige und gut strukturierte Weine, die sich durch ihre Ausgewogenheit und Eleganz auszeichnen. Von den 230 Hektar unter Reben, die fast ausschließlich mit Sangiovese bestockt sind, gehören 152 zum Weinbauregister des Brunello di Montalcino. Daneben gedeiht auf einem tiefer gelegenen Weinberg des Guts seit 1976 auch Merlot für einen großen Individualisten von Montalcino, den Lamaione. Die spät reifende Sangiovese-Traube dagegen bevorzugt hohe Lagen, wo der ziemlich unfruchtbare Galestro-Boden ein exzessives Wachstum des Weinstocks zugunsten der Frucht zügelt. Diese Idealbedingungen finden sich besonders auf dem Weinberg Ripe al Convento, dem höchstgelegenen des Weinguts Castel Giocondo, von dem nur in den besten Jahren die Trauben für Castel Giocondo Riserva geerntet werden.

mehr erfahren