🍾 Profi-Kellnermesser GRATIS zu jeder Bestellung 🍾

330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2018 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande
20/20
Weinwisser
2018
98
Wine Spectator
2018
98
Decanter
2018

2018 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande

2. GRAND CRU CLASSÉ PAUILLAC A.C.
224,95 €

299,93 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 2 - 4 Werktage



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Beschreibung

Pauillac der Extraklasse

Femme fatale, femme phénoménale,… die Comtesse ist ein Wein der Superlative, der den Genießer verführt und mit einem Höchstmaß an Frucht, Charakter und Länge um den Finger wickelt. Der Nachhall ist phänomenal und schwingt unendlich nach!

 

 

Auszeichnungen
20/20
Weinwisser
2018
20/20 Punkte von Weinwisser 2018

»71 % Cabernet Sauvignon, 23 % Merlot, 5 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot, 35 hl/ha, 60 % Grand Vin. Undurchsichtiges Purpur mit schwarzer Mitte und violettem Rand. Ein zartes Parfüm nach Wildkirschen und Veilchen sowie Nougatpralinen. Im zweiten Ansatz Lakritze, Cassis und Heidelbeeren. Am kräftigen Gaumen mit cremiger Textur, perfekt ausgereiften Tanninen und süssem Extrakt, unglaubliche Eleganz aufweisend, dann packt dieses Finessenpaket zu. Im katapultartigen, langanhaltenden Finale mit blauen Beeren, stützender Mineralik, Graphit, endet mit edlen Bitternoten, die dem Wein eine gewisse Arroganz verleihen. Ein grandioser Pauillac, der auch in diesem Jahr zum Besten in der Appellation gehört! Für Nicolas Glumineau ist der 2018er eine Kombination aus 1989, 2010 und 2016. Wird in der perfekten Genussreife die Maximalnote erreichen. Trinken 2028 bis 2056«

Weinwisser

Das führende deutsche Wein- und Verkostungsmagazin ist bekannt für seine unabhängigen und kompetenten Weinkritiken und das schon mehr als 25 Jahre.

98
Wine Spectator
2018
98 Punkte von Wine Spectator 2018

»This one nails it in 2018, with saturated, almost sappy kirsch, plum and blackberry preserve flavors at the core, inlaid with sweet tobacco, singed vanilla, worn cedar and fresh earth notes. A bolt of graphite provides support. Concentrated, long and very complete. One of the high water marks of the vintage.«

Wine Spectator

Das US-Magazin gehört zu den weltweit einflussreichsten Weinpublikationen und außerdem neben Robert Parkers Wine Advocate die weltweit beliebteste Quelle für Weinbewertungen. Renomierte Weinjournalisten und erfahrene Weinkritiker liefern hier zahlreiche Verkostungsnotizen.

98
Decanter
2018
98 Punkte von Decanter 2018

»This has to be up there with one of the most seductive Comtesses on record with layers of alternating softness and concentration combined with a lot of 2016’s elegance and power. The nose on this stands out a mile, getting it right up on the podium before you even take a sip. Rich raspberries combine with peonies and curls of woodsmoke while the appellation’s signature slate, cedar, liquorice and tannic grip slowly builds up on the palate. I’ve tasted this several times with each conveying a juiciness and elegance that is quite different in style to many in Pauillac this year - it's a 98-100 for me, and I'm already looking forward to re-tasting it in bottle. 1% Petit Verdot completes the blend. 60% new oak used. 13% press wine. 3.75pH, 88IPT – higher even than the 80IPT in 2016. Drinking Window 2026 - 2040«

Decanter

Das renommierte britische Weinmagazin Decanter wurde 1975 gegründet und ist die älteste Weinveröffentlichung für Verbraucher in Großbritannien. Heute ist sie ganz einfach die weltweit führende Weinmedienmarke.

97+
Wine Advocate
2018
97+ Punkte von Wine Advocate 2018

»The grand vin represents 50% of the crop this year. The 2018 Pichon Longueville Comtesse de Lalande is made up of 71% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 5% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot with a pH of 3.85, an IPT (total polyphenol index) of 87 and 14% alcohol. Very deep purple-black colored, it is like hitting a brick wall to begin, needing considerable coaxing to start to reveal notes of crushed black cherries, warm blackberries, ripe blackcurrants and chocolate cake with nuances of violets, rose hip tea, charcuterie, tapenade and incense with wafts of new leather and iron ore. Full-bodied, concentrated and completely laden with tightly wound black fruit and savory layers, the palate gives a rock-solid backbone of firm, super ripe, super fine-grained tannins and soft background freshness, finishing very long with a veritable display of mineral fireworks.«

Wine Advocate

Der Wine Advocate ist eine seit 1971 erscheinende Weinzeitschrift. Der Initiator war der einflussreichste Journalist und Weinkritiker Robert Parker, welcher seit Mai 2019 im Ruhestand ist, jedoch revolutionierte er die Standards mit seinem weltweit bekannten 100 Punkte Bewertungssystem. Getestet werden Weine aus 28 Ländern und aus über 500 Weinregionen weltweit.

98
Wine Enthusiast
2018
98 Punkte von Wine Enthusiast 2018

»Barrel Sample. Ripe and stylish, it is elegance personified and will be a very fine wine to age. Its structure and tannins are generous yet gently handled, giving density while preserving the bright dark fruit flavors.«

Wine Enthusiast

Der Wine Enthusiast ist ein internationales Wein-Magazin, mit amerikanischen Wurzeln in dem namenhafte Kritiker im 100-Punkte-System Weine bewerten.

97
Falstaff
2018
97 Punkte von Falstaff 2018

»Sehr dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Einladende schwarze Fruchtnuancen von Beeren und Kirschen, feine Edelholzanklänge, zart nach kandierten Orangenzesten, mineralische Aspekte, etwas Lakritze. Komplex, extraktsüß, reife Herzkirschen, reife, tragende Tannine, feine Süße auch im Abgang, ein eleganter Speisenwein, ausgestattet mit großer Länge und Harmonie, sicheres Entwicklungspotenzial. «

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.  

97
James Suckling
2018
97 Punkte von James Suckling 2018

»A deep and intense young red with blackberries and blueberries, as well as green olives and hints of fresh tobacco. But really black fruit. Full-bodied, tight and integrated with a refreshing and harmonious finish. Just floating on the palate. Great tannin backbone to this. A classic. Another flying carpet.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

18
Vinum
2018
18 Medaille von Vinum 2018

»Hat es verstanden, trotz der wuchtigen Art des Jahres seine Harmonie zu halten, herrlich sanftes und doch mundfüllendes Tannin, grosse Frische und Geschmeidigkeit trotz der Tiefe, fleischiger Ausklang; einmal mehr hervorragend. 2030 bis 2050«

Vinum

Das schweizer Magazin für Weinkultur veröffentlichte bereits einen deutschen Weinguide. Dabei wurden über 1.000 der besten Winzer Deutschlands getestet.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Frankreich

Region

Bordeaux

Unterregion 1

Pauillac

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14 % vol

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande

Anschrift

Rte des Châteaux, 33250 Pauillac, Frankreich

Artikelnummer

153221

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande

In direkter Nachbarschaft liegen das Château Latour, ein Premier Cru Classé, und drei weitere Deuxième-Güter von Saint-Julien, die Léoville-Châteaux las Cases, Barton und Poyferré. Diese besondere Ecke Frankreichs, das Land der Grenze von Pauillac und Saint-Julien, wird daher von vielen Weinliebhabern als der feinste Fleck Erde weltweit angesehen. Im Jahre 2007 wurde das Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande durch das Champagnerhaus Louis Roederer gekauft.

mehr erfahren