Katalog bestellen
Service & Kontakt
2019 Johanneshof Reinisch Grillenhügel Pinot Noir – Bio
Meine Empfehlung
93
Falstaff
2019
BIO

Österreich

Österreich andere

rot

Pinot Noir

Trocken

Fruchtbetont

Komplex

Strukturiert

2019 Johanneshof Reinisch Grillenhügel Pinot Noir – Bio

Thermenregion
24,95 €

33,27 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel nicht verfügbar



Experten-Empfehlung

»Schon die Zisterzienser-Mönche wussten im Mittelalter um die sehr guten Bedingungen für Wein in der Thermenregion. Das Weingut Johanneshof Reinisch pflegt seine Pinot Noir-Rebstöcke am Hang des Anningers, der höchsten Erhebung der Region. Durch die perfekte Mischung aus Boden und Klima entwickelt sich hier mit dem ›Grillenhügel‹ Pinot Noir ein warmwürziger Rotwein mit erdigen Noten und sehr sanftem Tannin. Ich empfehle diesen Tropfen zu dunklem Geflügel oder zu einer deftigen Käseplatte zu probieren. Ein kleines Gedicht.«

»Schon die Zisterzienser-Mönche wussten im Mittelalter um die sehr guten Bedingungen für Wein in der Thermenregion. Das Weingut Johanneshof Reinisch pflegt seine Pinot Noir-Rebstöcke am Hang des Anningers, der höchsten Erhebung der Region. Durch die perfekte Mischung aus Boden und Klima entwickelt sich hier mit dem ›Grillenhügel‹ Pinot Noir ein warmwürziger Rotwein mit erdigen Noten und sehr sanftem Tannin. Ich empfehle diesen Tropfen zu dunklem Geflügel oder zu einer deftigen Käseplatte zu probieren. Ein kleines Gedicht.«

Lars Kaniok
Geschäftsleitung
Beurteilung
In der Nase Noten von Gewürznelken und roten, reifen Beeren. Am Gaumen eine elegante mineralische Textur mit angenehm eingebundenen Tanninen. Feine Kirschfrucht und balsamische Noten im Abgang.
Empfehlung
Passt vorzüglich zu Kalbsrücken, Wildgeflügel aber auch zu Pasta- und Pilzgerichten.
Beschreibung

Champions League des Welt-Weinbaus

Am lang gestreckten und nach Südosten ausgerichteten Hang zwischen Gumpoldskirchen und Guntramsdorf stehen dem Weingut Johanneshof Reinisch am Anninger vorzügliche Burgunderlagen zur Verfügung. Diese finessenreiche Rebsorte wird bereits seit dem 12. Jahrhundert in der Thermenregion kultiviert. So ist es nicht verwunderlich, dass der Pinot Noir auch im Sortiment der Winzerfamilie zu finden ist.

Dieser Rotwein wird zur Reifung und zum Verleihen dezenter Toastnoten für etwa vierzehn Monate in verschieden großen Holzfässern abgefüllt. Dann im Glas, findet man in der Nase leicht erdige Töne, Gewürznelken, ein Hauch Erdbeere und dunkle Beeren. Das Aromenspektrum macht neugierig und bestätigt sich auch am Gaumen mit einer herrlichen Frucht und angenehmen Süße, die durch leicht holzige und erdige Anklänge abgerundet werden. Die Tannine sind spürbar aber nicht störend – im Gegenteil machen sie den Wein wunderbar geschmeidig. Der Abgang ist intensiv und langanhaltend.

Durch seine Typizität ist dieser Pinot Noir ein idealer Begleiter zu vielen Festtagsspeisen wie beispielsweise Gerichten mit Kalb, Kitz, dunklem Geflügel wie Gans oder Fasan oder auch zu Nudel- und Pilzgerichten.

Übrigens zählt der Feinschmecker Johanneshof Reinisch zu den besten Erzeugern des Landes Österreich und attestiert insbesondere den Burgundersorten »den direkten Sprung in die Champions League des Welt-Weinbaus«.

Auszeichnungen
93
Falstaff
2019
93 Punkte von Falstaff 2019

»Kräftiges Karmingranat, violette Reflexe, breite Randaufhellung. Feine Tabakwürze, floraler Touch, ein Hauch von eingelegten Kirschen und roten Walderdbeeren, dezenter Nougattouch. Mittlere Komplexität, saftig, mineralisch, rote Fruchtnoten im Abgang, salzig, gut integrierte Tannine, wird von Flaschenreife profitieren, sicheres Potenzial.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.

BIO
BIO

Die Bio Auszeichnung steht für zertifizierte Bio-Weine, die durch ökologischen Weinanbau unter Verzicht auf Pestizide und Gentechnik angebaut und hergestellt wurden. Die Prüfung und Zertifizierung erfolgt durch ausgewiesene Kontrollstellen der Europäischen Union.

Meinungen
Bewertung schreiben und 100€ Gutschein gewinnen

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Daten und Fakten

Erzeuger

Johanneshof Reinisch

Geschmack

Trocken

Farbe

rot

Land

Österreich

Region

Thermenregion

Rebsorten Auflistung

Pinot Noir

Trinktemperatur

16-18 °C

Passt zu

Pasta, Pizza, Rind, Schwein, Vegetarisch

Weinstil

Fruchtbetont, Komplex, Strukturiert

Alkoholgehalt

13 % vol

Restzucker

1 g/l

Gesamtsäure

5 g/l

Verschlussart

Naturkorken

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Bio Kontrollnummer

AT-BIO-401

Produkttyp

Bio, Rotwein, vegan

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Johanneshof Reinisch

Anschrift

Im Weingarten 1 2523 Tattendorf Österreich

Artikelnummer

193362

Johanneshof Reinisch

Die Thermenregion genießt seit jeher einen exzellenten Ruf. Jeder, der in Österreich etwas auf sich hielt, genoss Zierfandler oder Rotgipfler aus der schönen Region rund um Baden – egal ob Bischof, Erzherzog, Schauspieler oder Königspaare. Bei der Eheschließung von Königin Elisabeth mit Prinz Phillip im Jahre 1947 wurde den Hochzeitsgästen Gumpoldskirchner Wein serviert. Die Familie Reinisch hält diese eigenständige Weinkultur mit viel Leidenschaft lebendig. Auf den schottrigen Schwemmlandböden kultivieren sie eine große Bandbreite an Rebsorten und räumen den autochthonen Rebsorten Zierfandler und Rotgipfler besonderen Platz ein. Nirgends sonst auf der Welt zu finden, bieten beide Sorten ein besonderes Stück regionaler Identität.

mehr erfahren