5% Rabatt bei 6 Flaschen einer Sorte*

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

2014 Paul Hobbs Beckstoffer To Kalon Cabernet Sauvignon
100
Falstaff
2014
99
James Suckling
2014
98+
Wine Advocate
2014

USA

Kalifornien

2014 Paul Hobbs Beckstoffer To Kalon Cabernet Sauvignon

Oakville
495,00 €

660,00 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Werktage



BLACK WEEK SALE:

Jetzt 15% Rabatt* sichern
Gutscheincode: Black424
Beurteilung
Wunderbare Aromen von Gewürzen, Anis, Tabak und dunklen Früchten. Voller Körper, enorme Dichte und fantastische Länge.
Empfehlung
Ideal zu sämtlichen Fleischsorten von Rind, über Lamm und Wild, hin zu Geflügel.
Beschreibung

Ein Koloss vom To Kalon

Paul Hobbs hat einfach ein Gespür für Weine bzw. für die Lagen, aus denen er die beste Qualität hervorbringt. Eine dieser Spitzenlagen, die Paul für diesen hochklassigen Cabernet Sauvignon ausfindig machte, ist der To Kalon Vineyard im kalifornischen Napa Valley. Aus den Trauben, die hier reifen, lässt sich ein dermaßen dichter und stoffiger Rotwein kreieren, dass uns glatt die Worte fehlen. Daher überlassen wir die Details an dieser Stelle den Experten: 

Wine Spectator zum Jahrgang 2014

»Pure and rich, with an intense core of blackberry, boysenberry, black licorice, crushed rock and seductive spicy, mocha-laced oak. This zooms, glides, twists and turns, offering a fascinating array of flavors and textures.«Trinkreife: 2020 bis 2038

Auszeichnungen
100
Falstaff
2014
Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

99
James Suckling
2014
99 Punkte von James Suckling 2014

»Amazing aromas of Chinese spices, sweet tobacco, incense, anise and dark fruits. Full-bodied, yet tight and reserved. Great density and polish. An entrancing wine. Lasts for minutes on the palate. Already a dream to drink but will improve magnificently.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

98+
Wine Advocate
2014
98+ Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2014

»Deep garnet-purple colored, the 2014 Cabernet Sauvignon Beckstoffer To Kalon Vineyard reveals notes of blackberry preserves and blueberry compote with chocolate box, star anise, sandalwood, dried meat and black loam nuances. The full-bodied palate is earthy and muscular, with a solid frame of ripe, grainy tannins and just enough freshness to support the taut earthy and savory flavors, finishing on a lingering spicy note.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Land

USA

Region

Kalifornien

Unterregion 1

Napa Valley

Rebsorten Auflistung

Cabernet Sauvignon

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

15.5 % vol

Verschlussart

Naturkork

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Paul Hobbs Winery

Anschrift

3355 Gravenstein Hwy North 95472 Sebastopol

Artikelnummer

191055

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Paul Hobbs

Paul Hobbs wuchs auf einer Obstfarm auf, die auf den Anbau von Äpfeln, Pfirsichen und Kirschen spezialisiert war. Hier lernte er von seinem Vater, wie unterschiedliche Böden und mikroklimatische Bedingungen den Charakter ein und derselben Obstsorte entscheidend beeinflussen können. Sein Vater war es auch, der in ihm schon früh die Liebe zum Wein entfachte, als er den damals 15-jährigen Paul einen Schluck 1962er Yquem probieren ließ. Das hinterließ an seinem Gaumen einen derartig markanten Eindruck, dass er später während seines Medizinstudiums an der University of Nôtre Dame statt zu Vorlesungen, lieber zu Weinproben mit dem Botanikprofessor ging. Dort begann seine Romanze mit dem Wein endgültig zu blühen, so dass er sein Medizinstudium schließlich abbrach und stattdessen an der University of California Davies anfing, Weinbau zu studieren.

mehr erfahren