Katalog bestellen
Service & Kontakt
2019 AA Badenhorst »Secateurs« Red Blend
91
Tim Atkin
2019

Südafrika

Swartland

rot

Grenache

Trocken

Fruchtbetont

Strukturiert

2019 AA Badenhorst »Secateurs« Red Blend

Wine of Origin Swartland
11,95 €

15,93 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 3 - 5 Werktage



Beurteilung
geschmeidig und weich am vorderen Gaumen, mit feinen Noten von Pfeffer, Gewürzen und roten Früchten, im Abgang mit pikanten Noten schwarzer Johannisbeere
Empfehlung
Wildgeflügel, Braten und gegrilltem Fleisch sowie zu Käse
Beschreibung

Die AA Badenhorst Secateurs Red Blend ist ein Rotwein aus drei verschiedenen Rebsorten. Dabei wachsen die Shiraz, Cinsault und Grenache Trauben zu größten Teil auf dem eigenen Weingut im südafrikanischen Swartland. Soweit es die Qualität des Traubengutes zulässt werden allerdings auch Trauben von benachbarten Winzern dazu gekauft. Der Qualität des Secateurs Red Blend bekommt dies allerdings in kleinster Weise negativ. Einige der Trauben kommen von unbewässerten, in der Region Swartland als sogenannte „Buschweine“ bezeichneten Rebstöcken die vor Natürlichkeit nur so strotzen. Die Qualität dieser Trauben ist außergewöhnlich. Dieser guten Nachricht, steht allerdings der niedrige Ertrag gegenüber was auch ein Grund ist Trauben zuzukaufen. Die Lese der Trauben passiert ausschließlich per Hand. Nach einer gekühlten Lagerung über Nacht kommt das Lesegut dann für rund zwei Wochen in offene Tanks um eine erste natürliche Fermentation in Gang zu setzen. Während dieser zwei Wochen wird der Most zweimal täglich, traditionell mit den Füßen gestampft. Im weiteren Reifeprozess wird der Wein dann für 12 Monate im Eichenholzfass gelagert um ihm seine wunderbaren Aromen und seine schöne Struktur zu verleihen. Der kräftige Anteil Cinsault verleiht dem Secateurs Red Blend vom Weingut AA Badenhorst ein exzellentes Reifepotenzial aber auch genügend Geschmeidigkeit den Wein jung zu trinken. Sein Bukett öffnet sich mit pfeffrigen, würzigen sowie rauchigen Noten die von Aromen reifer, roter Früchte begleitet werden. Am Gaumen zeigt er sich sehr sanft, jedoch mit genug Halt und Frische sich in ein angenehm trockenes Finale zu verabschieden. 

Auszeichnungen
91
Tim Atkin
2019
Tim Atkin

Der britische Master of Wine schreibt für viele Weinpublikationen, hat zu einer Reihe von Büchern beigetragen und ist Juror zahlreicher Weinwettbewerbe und Blindverkostungen.

Meinungen
Bewertung schreiben und 100€ Gutschein gewinnen

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Daten & Fakten

Erzeuger

AA Badenhorst

Geschmack

Trocken

Farbe

rot

Land

Südafrika

Region

Swartland

Rebsorten Auflistung

Grenache

Trinktemperatur

16-18 °C

Passt zu

Käse, Lamm, Rind, Schwein, Vegetarisch, Wild

Weinstil

Fruchtbetont, Strukturiert

Alkoholgehalt

13 % vol

Restzucker

2.4 g/l

Gesamtsäure

5.4 g/l

Verschlussart

Schraubverschluss

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein, vegan

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

A.A. Badenhorst

Anschrift

P.O.Box 1177 Malmesbury 7299 Kalmoesfontein, Paardeberg Südafrika

Artikelnummer

161706

AA Badenhorst

»Ich bin stolz auf das Swartland.« Aus dem Mund von Adi Badenhorst klingt das wie die schönste Liebeserklärung. Dabei war die Region nordwestlich von Kapstadt lange eine gesichtslose Gegend, in der die großen Weinkooperativen lediglich ihre Trauben holten. Spitzenweine wurden woanders gemacht. Doch manchmal braucht es echte Querdenker, um verborgenes Potential zu erkennen und eine Revolution loszutreten. Adi Badenhorst ist so ein Typ. Er liebt es, Dinge anders zu machen. Man merkt sofort: Dieser Mann hat Feuer, in seinen Adern fließt Wein, aus seinen Augen strahlen Visionen. Als Sohn und Enkel berühmter Winemaker ist er quasi zwischen Rebzeilen aufgewachsen. Mit 13 machte er seinen ersten eigenen Wein, nach Stationen an der Rhône, in Neuseeland und auf dem berühmten Rustenberg Estate erwarb er die Kalmoesfontein Farm in Paardeberg. Seitdem hat er nicht nur sein eigenes Weingut, sondern auch das gesamte Swartland gehörig umgekrempelt.

mehr erfahren