Katalog bestellen
Service & Kontakt
2022 FJ Gritsch Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg
Meine Empfehlung
94
Falstaff
2022
93
James Suckling
2022

Österreich

Wachau

weiss

Grüner Veltliner

Trocken

Aromatisch

Frisch

Mineralisch

2022 FJ Gritsch Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg

Wachau DAC
34,95 €

46,60 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel nicht verfügbar


34,95 €

46,60 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Mitarbeiter-Empfehlung

»Ein Smaragd bietet die schöne Gelegenheit, die höchste Weinklasse der Wachau zu entdecken. Franz Josef Gritsch formt einen seiner feinsten ›Edelsteine‹ aus den Trauben des Loibenbergs. Über 2000 Sonnenstunden im Jahr lassen die Frucht in den terrassierten Parzellen voll ausreifen. Expressiv und voluminös erscheint der Wein dann auch im Geschmack. Ein unglaublich guter Grüner Veltliner zu diesem Preis.«

»Ein Smaragd bietet die schöne Gelegenheit, die höchste Weinklasse der Wachau zu entdecken. Franz Josef Gritsch formt einen seiner feinsten ›Edelsteine‹ aus den Trauben des Loibenbergs. Über 2000 Sonnenstunden im Jahr lassen die Frucht in den terrassierten Parzellen voll ausreifen. Expressiv und voluminös erscheint der Wein dann auch im Geschmack. Ein unglaublich guter Grüner Veltliner zu diesem Preis.«

Klaus Dreyer
Weinlager Schwachhausen, Bremen
Beurteilung
Duftet nach Williamsbirnen, reifen Äpfeln und Orangenschalen, etwas weißer Pfeffer; extraktsüßer Fond, perfekt integrierte Säure, mundfüllend, schmelzig, voluminös; unglaubliche Fülle und Finesse, lang anhaftend.
Empfehlung
Solo oder zu deftigen Speisen wie Braten und Geschmortem.
Beschreibung

Smaragd-Wein mit Sonderstellung

Vom geschichtsträchtigen Mauritiushof stammt der FJ Gritsch Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg. Bereits seit 1799 betreibt die Familie Gritsch das zuvor von Benediktinermönchen als Lesehof genutzte Anwesen. In mittlerweile siebter Generation führt Franz Josef Gritsch hier mit Hingabe das fort, was an selber Stelle vor Jahrhunderten begann: der Ausbau bester Wachauer Weine. Dieser Weißwein aus besonderer Herkunft zeigt dabei des Winzers Talent für den Grünen Veltliner.

Unter den großen Lagen der Wachau nimmt der Loibenberg eine Sonderstellung ein. Die Wärme des pannonischen Klimas und die Südausrichtung der Hänge sorgen für eine unverwechselbare Ausprägung der Trauben. Höchste Qualität markieren auch die einzelnen Schritte von Franz Josef Gritsch bei der Verarbeitung der Trauben: Von Hand gelesen, schonend gepresst und unter kontrollierten Temperaturen im Tank vergoren, lagert sein Grüner Veltliner einige Zeit auf der Feinhefe. Die Vollendung vollzieht sich schließlich während der Reife im großen Holzfass.

Der Duft des Loibenberg betört mit einem ausgesprochenen Aromenreichtum. Süße Williamsbirnen, frische Äpfel und Orangenschalen dominieren dabei. Sie werden von einem Hauch weißen Pfeffers begleitet. Das Zusammenspiel von Frucht, Frische und Würze weckt sofort die Lust auf den ersten Schluck. Und die Klasse zeigt sich am Gaumen: in süßlichen Noten, einer perfekt integrierten Säure und einer beeindruckenden Fülle. Vollmundig, schmelzig, ja voluminös und mit einer bemerkenswerten Finesse lässt der Loibenberg die Geschmacksknospen tanzen. Der Abgang ist lang anhaltend und schlichtweg herrlich – ein Weißwein, der Intensität und Eleganz meisterhaft vereint.

Auszeichnungen
94
Falstaff
2022
94 Punkte von Falstaff 2022

»Helles Grüngelb, Silberreflexe. Feine Steinobstanklänge, zart nach Ringlotte und Marille, ein Hauch von Orangenzesten, mineralischer Touch. Saftig, elegant, cremige Textur, ein Hauch von Karamell, salzig im Nachhall, gut entwickelt, ein vielseitiger Speisenbegleiter.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.

93
James Suckling
2022
93 Punkte von James Suckling 2022

»With its nose of guava, tobacco leaf and white pepper, this is a very striking gruner veltliner. Rich and creamy with an undertone of browning butter, this is unashamedly sensual, full-bodied gruner veltliner. Low acidity, but the wine carries the style well, the finish long with notes of candied citrus and melted butter. Sustainable. Drink or hold.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

Meinungen
Bewertung schreiben und 100€ Gutschein gewinnen

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Daten und Fakten

Erzeuger

FJ Gritsch

Geschmack

Trocken

Farbe

weiss

Land

Österreich

Rebsorten Auflistung

Grüner Veltliner

Trinktemperatur

8-10 °C

Passt zu

Pasta, Rind, Schwein

Weinstil

Aromatisch, Frisch, Mineralisch

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Restzucker

5 g/l

Gesamtsäure

4.7 g/l

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Weißwein

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Gritsch Wein GmbH

Anschrift

Kirchenplatz 13, 3620 Spitz, Österreich

Artikelnummer

106342

FJ Gritsch

Eines der Top-Weingüter in Österreichs berühmtestem Weinbaugebiet – der Wachau – ist das Weingut FJ Gritsch. Es befindet sich direkt am Kirchplatz in Spitz an der Donau. Die beiden Wachauer Paraderebsorten, Grüner Veltliner und Riesling, bringt Winzer Franz-Josef Gritsch hier in allerbesten Qualitäten auf die Flasche.

mehr erfahren