330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Rotkäppchen Fruchtsecco Granatapfel alkoholfrei

Rotkäppchen Fruchtsecco Granatapfel alkoholfrei

fruchtig-herb
4,50 €

6,00 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel nicht verfügbar



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Beurteilung
Der harmonische Duft nach Granatapfel, Beeren und Apfelblüte in Verbindung mit dezenter Süße und einer herben Note bilden ein einzi gartiges, alkoholfreies Geschmackserlebnis.
Empfehlung
Gemeinsam mit Freunden, am besten auf Eis und mit Früchten serviert und das zu jeder Jahreszeit.
Beschreibung

Ein fruchtig-frischer Genuss mit dem Qualitätsversprechen der Marke Rotkäppchen. Die beliebte Cuvée, verfeinert mit Granatapfelsaft, ist ein prickelnder, fruchtig-herber und alkoholfreier Genuss.

Der harmonische Duft nach Beeren, Apfelblüte und Granatapfel in Verbindung mit einer dezenten Süße und einer herben Note, bilden ein ausgezeichnetes Geschmackserlebnis.

Daten & Fakten

Land

Deutschland

Geschmack

Süss

Trinktemperatur

6-8 °C

Alkoholgehalt

0 % vol

Restzucker

105 g/l

Gesamtsäure

7.8 g/l

Verschlussart

Kronkorken

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Alkoholfrei

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

alkoholfrei

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Anschrift

Matheus-Müller-Platz 1 65343 Eltville am Rhein

Artikelnummer

63101

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml

Energie in kJ

207 kJ

Energie in kCal

49 kcal

Fett

<0,5 g

davon gesättigte Fettsäuren

<0,1 g

Kohlenhydrate

11 g

Zucker

10.5 g

Eiweiß

< 0,5 g

Salz

0,04 g

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Rotkäppchen

Rotkäppchen wurde bereits im Jahre 1856 gegründet. Die Brüder Moritz und Julius Kloss verwirklichten in diesem Jahr zusammen mit ihrem Freund Carl Foerster ihren Traum und eröffneten eine Weinhandlung. Die Herstellung von Sekt kam dabei nur Monate später ebenfalls in den Betrieb. Damals hieß das Unternehmen noch »Freyburger Champagner-Fabrik-Gesellschaft« und erst knappe 40 Jahre später entstand der Name Rotkäppchen Sekt. Von Anfang an war der Rotkäppchen Sekt sehr beliebt und selbst im ersten Weltkrieg, in dem viele Sekthersteller Schwierigkeiten hatten, blieben Sie weiter erfolgreich. Seit 2006 besinnt sich Rotkäppchen nun mehr auf seine Wurzeln und produziert auch wieder Weine. Kurz darauf wurde die Produktbreite erneut erweitert und die Firma stieg auch in das Spirituosengeschäft ein. Heute ist das Sortiment so groß, wie nie zuvor und auch um alkoholfreien Sekt reicher geworden, der dem Geschmack der Vorbilder in keinster Weise nachsteht.

mehr erfahren