330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Cremige Maronensuppe mit Steinpilzen
Serviert mit »Espenhof ›Herzstück‹ Grauburgunder«. Ein Wein, der vor Eleganz und Mineralität nur so sprüht - ein ausgewogenes Süße-Säure-Spiel mit feinen Fruchtaromen sowie einer angenehmen Fülle sorgen für einen anhaltenden Trinkfluss.

Zutaten (4 Personen)

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

400 g Maronen (vakuumverpackt)

300 g kleine Steinpilze

5 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

250 ml Weißwein

750 ml Gemüsebrühe

100 g Schlagsahne

½ Ciabatta (ca. 150 g)

Majoran zum Garnieren

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob würfeln bzw. hacken. Maronen ebenfalls grob würfeln. Steinpilze putzen, 2–3 Steinpilze in Scheiben schneiden. Restliche Pilze grob würfeln.

2. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin kurz andünsten. Maronen und gewürfelte Steinpilze zufügen, alles ca. 5 Minuten weiter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wein ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Brühe und Sahne zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.

3. Inzwischen Ciabatta in kleine Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel darin unter Wenden goldbraun rösten, herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Steinpilzscheiben darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.

4. Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit gebratenen Steinpilzen, Croûtons und etwas Pfeffer bestreut anrichten. Mit 1 EL Öl beträufelt und mit Majoran garnieren.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten.

Pro Portion ca. 2240 kJ, 540 kcal. E 11 g, F 23 g, KH 61 g