Katalog bestellen
Service & Kontakt

Louis XIII

Seit 1874 existiert die einzigartige Rezeptur, die den Reiz von LOUIS XIII ausmacht. Nur herausragende Maîtres de Chai (Chef-Kellermeister), wie Baptiste Loiseau und seine wenigen Vorgänger sind in der Lage, aus über 1.000 besonders lang gereiften Eaux-de-Vie die richtigen auszuwählen und miteinander zu vermählen. Diese Legende unter den Spirituosen wurde nach König Louis XIII benannt. Als erster König Frankreichs erkannte er Cognac als eigenständige Produktkategorie an und ließ ihn schützen. Somit ist LOUIS XIII der wohl luxuriöseste Ausdruck eines perfekt gereiften Cognacs.

Für diesen edlen Tropfen werden um die 1200 Weinbrände assembliert, die alle zwischen 40 und 100 Jahren alt werden. Nach der Cuveetierung reift der Cognac 100 bis 150 Jahre in dünnwandigen, französischen Eichenfässern, die ursprünglich für den Seeverkehr entwickelt wurden und heutzutage nicht mehr hergestellt werden, bevor er in die einzigartigen Karaffen aus Baccarat-Kristall abgefüllt wird.

Das Konzept für die Flasche LOUIS XIII entstand bereits 1850, als der Begründer des Hauses RÉMY MARTIN auf einen Metallkolben stieß, der ursprünglich von der Stelle der Schlacht von Jarnac (1569) geborgen wurde. Sofort faszinierte ihn das Flaschendesign, er erwarb die Metallflasche und registrierte die Rechte für ihre Reproduktion. 1874, zu Ehren des 150-jährigen Bestehens des Hauses, entwarf er eine Glasreplik des Kolbens, um ihn als Gefäß für seinen besten Cognac zu verwenden. Heute wird jede Kristallkaraffe von französischen Kristallherstellern handgefertigt. Lediglich 10.000 Flaschen dieser Stilikone werden pro Jahr hergestellt, von denen nur 1.000 Stück in den Handel kommen. Bei diesem Königscognac erwartet Sie dementsprechend nicht nur überragende Qualität, sondern auch absolute Exklusivität, die sich mit einer Birkin Bag von Hermès messen kann.

LOUIS XIII steht für höchste Ansprüche und vollendeten Geschmack. In der dunklen Stille der Keller, jenseits des hektischen Alltags, reifen die handverlesenen Eaux-de-Vie in Fässern aus feinster Limousin-Eiche. Das verleiht dem Cognac seine außergewöhnlich blumigen Noten mit Aromen von Eichenholz und würzigen Anklängen. Dieser Cognac ist seit 1874 ein kleines Stückchen Weltgeschichte und ein großer Genuss für legendäre Persönlichkeiten. An den Königshöfen Europas und Russlands wurde standesgemäß LOUIS XIII genossen und zahlreiche bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Film und Gesellschaft erkoren die Stilikone aus dem Hause RÉMY MARTIN zu ihrem Lieblingscognac. LOUIS XIII wurde über die Jahrhunderte schon zu vielen bedeutenden Anlässen und an ganz besonderen Orten getrunken. Er war von Anfang an in den besten Hotels der Welt zu Hause und wurde selbstverständlich auch 1889 zur Weltausstellung wie auch an Bord der Concorde und auf der legendären Jungfernfahrt des Orientexpresses serviert.