Katalog bestellen
Service & Kontakt
Anti-Pasti-Nudelsalat
Zum Rezept empfehlen wir
Österreich
2022 Elena Walch Pinot Bianco
Südtirol, trocken
14,95 €*

19,93 €/Liter

Zum Artikel

Anti-Pasti-Nudelsalat

*Rezeptideen aus dem Magazin »So is(s)t Italien« - Fotos von Anna Gieseler

leicht

50 Minuten

Schließen
Zum Rezept empfehlen wir
Österreich
2022 Elena Walch Pinot Bianco
Südtirol, trocken
14,95 €*

19,93 €/Liter

Zum Artikel
Rezept für 2 Personen
2 xAuberginen
1 xZucchini
200 gChampignons
3 xKnoblauchzehen
1 BundPetersilie
5 ELBalsamicoessig
1 xgelbe Zucchini
2 ZweigeRosmarin
120 mlnatives Olivenöl extra
50 gSemmelbrösel
1 xPeperoncino (rot)
Salz
1 xgelbe Paprikaschote
1 xrote Paprikaschote
4 StieleThymian
400 gCappellini
80 gHaselnusskerne
1 xBioorange
Pfeffer

Zubereitung

1

Backofen auf 200° Umluft vorheizen. Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen und andrücken. Alles auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen, jeweils mit Salz und Pfeffer würzen und je Blech mit 5 EL Öl beträufeln. Alles im vorgeheizten Ofen in 20–25 Minuten goldbraun backen.

2

In der Zwischenzeit Cappellini nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen. Semmelbrösel im restlichen Öl goldbraun rösten und abkühlen lassen. Die Haselnusskerne fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und die abgezupften Blättchen hacken. Peperoncino waschen und ebenfalls fein hacken. Brösel, Nüsse, Petersilie, Peperoncino und Orangenschale vermengen und mit Salz würzen. Pasta abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Gemüse aus dem Ofen nehmen und mit dem Balsamicoessig beträufeln. Mitsamt Garflüssigkeit mit der Pasta vermengen und mit der Bröselmischung bestreut servieren.