Katalog bestellen
Service & Kontakt
2021 Bouchard Père & Fils Meursault

2021 Bouchard Père & Fils Meursault

Bourgogne AOP
56,95 €

75,93 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

sofort versandfertig, Lieferfrist 3 - 5 Werktage


56,95 €

75,93 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei


Beurteilung
volles Grüngelb, reifer Duft von Pfirsich und Butter, massiver, opulenter und kompakter Wein; mineralische Note, elegante Säure
Empfehlung
zu Fischgerichten begleitet mit feinen Sahnesaucen, Meeresfrüchten, Krebstieren sowie Geflügel
Beschreibung

Delikatesse voller Sinnlichkeit

Der Bouchard Père & Fils Meursault ist eine der großen Spezialitäten des Hauses Bouchard Père & Fils. Er bietet eine Geschmeidigkeit und Opulenz, die schlicht legendär ist. Dem Glas entsteigt ein extrem zarter Duft, der dennoch reich ist an köstlichen Fruchtaromen und raffinierter Mineralität. Auch am Gaumen gibt er sich wunderbar schlank, saftig und schmackhaft. Er entfaltet seine Fülle in alle Richtungen, schmilzt fast wie Butter auf der Zunge und bleibt jederzeit eine sublime Delikatesse voller Sinnlichkeit.

Lassen Sie sich von diesem Chardonnay verwöhnen und probieren Sie dazu den Rezept-Tipp unserer Lieblings-Bloggerin Astrid Paul: Zanderfilet auf französischen Beluga-Senf-Linsen >>

Meinungen
Bewertung schreiben und 100€ Gutschein gewinnen

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Daten und Fakten

Erzeuger

Bouchard Père & Fils

Geschmack

Trocken

Farbe

weiss

Land

Frankreich

Region

Burgund

Rebsorten Auflistung

Chardonnay

Trinktemperatur

8-10 °C

Passt zu

Fisch, Huhn, Meeresfrüchte, Pasta, Schwein, Vegetarisch

Weinstil

Frisch, Komplex, Mineralisch

Alkoholgehalt

13 % vol

Verschlussart

Naturkorken

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Weißwein

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Bouchard Pere & Fils

Anschrift

Rue Saint-Vincent F-21420 Savigny-Les-Beaunes

Artikelnummer

102230

Bouchard Père & Fils

Im Jahr 1731 beginnt der aus Dauphin stammende Tuchhändler Michel Bouchard mit seinem Sohn Joseph mit dem Weinhandel. Von den Böden des Burgunds begeistert, lassen sie sich in Volnay nieder. Als das revolutionäre Frankreich im Jahr 1791 die nationalen Besitze zum Verkauf freigibt, sehen die Bouchards eine günstige Gelegenheit, ihre ersten Weinberge zu erwerben. Erfolgreich kaufen sie dann im Jahr 1810 das Schloss von Beaune und wandeln die Bastion zu Weinkellern um.

mehr erfahren