330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2021 CHÂTEAU POUJEAUX (SUBSKRIPTION)
91-93
Neal Martin
2021
91-92
James Suckling
2021
91
Falstaff
2021

2021 CHÂTEAU POUJEAUX (SUBSKRIPTION)

MOULIS EN MÉDOC A.C.
24,90 €

33,20 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Freigabe ca. im Mai 2024, Lieferzeit ab Freigabe 1 Woche.



Beschreibung

Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB.

Auszeichnungen
91-93
Neal Martin
2021
91-93 Punkte von Neal Martin 2021

»The 2021 Poujeaux was impacted by the frost, so there is more Cabernet Sauvignon in the blend this year. This was picked September 30 to October 14. It is well-defined on the nose, offering brambly red berry fruit, incense and light pine cone scents; the sense of airiness here is very appealing. The palate is medium-bodied, fresh and sline, with firm but fine tannins and touch of sour cherry and graphite on the precise finish. This is a very commendable Poujeaux that I suspect will age well in bottle.«

Neal Martin

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

91-92
James Suckling
2021
91-92 Punkte von James Suckling 2021

»A fresh and focused 2021 with fine tannins that are pretty in the center-palate. Medium body, firm tannins and a racy finish. Pretty wine.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

91
Falstaff
2021
91 Punkte von Falstaff 2021

»Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Kräuterwürze, nach feinem Cassis, Heidelbeeren und Pflaumen, Nuancen von Edelholz. Saftig, rotbeerig und frisch, feine Tannine, ein lebendiger Speisenbegleiter für den Alltag, verfügt über Entwicklungspotenzial.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.  

89-91
Vinous
2021
89-91 Punkte von Vinous 2021

»The 2021 Poujeaux offers terrific energy to match its mid-weight, yet fleshy personality. Crushed flowers, sweet red berry fruit, mint and sage come together effortlessly. The 2021 is beautifully rendered. It's one of the under the radar gems of the year. Tasted three times.«

Vinous

Diese Weinbewertungsplattfrom wurde vom ehemaligen Chefredakteur des "The Wine Advocate", Antonio Gallonis, 2013 gegründet, welcher sich höchst fachkundig mit der italienischen Weinwelt beschäftigt.

89-91
Wine Advocate
2021
89-91 Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2021

»The 2021 Poujeaux is a strong effort, opening in the glass with aromas of dark berries and plums mingled with notions of pencil shavings, violets and loamy soil. Medium-bodied, elegant and seamless, it's a pretty middleweight, framed by lively acids and powdery, melting tannins.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Land

Frankreich

Region

Moulis en Médoc

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein, Subskription

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Artikelnummer

153944

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Château Poujeaux

Im Mittelalter war Poujeaux ein von Latour Saint Mambert, dem späteren Château Latour, abhängiges Lehnsgut. Im 19. Jahrhundert produzierte das Weingut seine ersten Weine und erlangte seine Unabhängigkeit. Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war zunächst von Wohlstand geprägt. Dann folgte jedoch eine eher unruhige Zeit mit unterschiedlichen Eigentümern, sodass es schließlich zu einer Zerstückelung des Anwesens kam.

mehr erfahren