Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt

Fetzer Wines

Wie so vieles stand auch die Weinindustrie 1968 vor einer Veränderung. Genau in diesem Jahr startete Fetzer damit, nach einer revolutionär neuen Philosophie und seiner eigenen Verpflichtung gegenüber der Umwelt Wein zu produzieren. Heute ist diese Idee, die vor über 50 Jahren entstanden ist, aktuell wie nie zuvor. Als Barney Fetzer 1968 startete, in Nord-Kalifornien unter dem Label Fetzer Wines Weine zu produzieren, gab es nicht wenige Leute die versuchten ihm zu erklären, wie die Weinindustrie funktioniert und wie er seinen noch jungen Betrieb zu führen hat. Doch Barney Fetzer entschied sich, nicht einfach mit dem Strom zu schwimmen. Er hatte ganz andere Vorstellungen und Ideale. Und im Endeffekt war es Barney Fetzer, der vorgab, in welche Richtung sich die Weinindustrie entwickeln sollte. Durch seine zu diesem Zeitpunkt unglaublich bemerkenswert nachhaltige »earth-first« Philosophie und seinen damit verbundenen bahnbrechenden Praktiken entwarf Fetzer eine völlig neue Ausrichtung.

Fetzers Konkurrenz in Bezug auf biologische Weine - um nicht zu sagen die gesamte Wein-Welt - konnte bis heute die von Fetzer gesetzten Standards nicht erreichen. Auch heute noch wird das Vermächtnis von Barney Fetzer in Ehren gehalten, um mit harter Arbeit und radikalem Denken Weine zu erzeugen, die den Unterschied machen. Fetzer Wines, die auch als »grüne Kellerei« bezeichnet werden, hat es geschafft, sich über die Grenzen der Provinz Mendocino und sogar über die Grenzen des Sonnenstaates Kalifornien hinaus einen Namen zu machen. Der Betrieb gehört heute zu den größten Produzenten von Premium-USA-Weinen. Auch etablierte sich der kalifornische Erzeuger biologischer Weine als einer der verlässlichsten auf dem internationalen Weinmarkt. Das äußerst hohe Niveau der Weine von Fetzer wird regelmäßig durch Auszeichnungen aller renommierten Weinwettbewerbe bestätigt. All dies ist das Ergebnis kontinuierlich überzeugter, professioneller und harter Arbeit. Ihren größten Erfolg feierten die »Wein-Rebellen« vom Weingut Fetzer im Jahr 2014. Für ihre ressourcenschonende Produktion wurden sie als bisher einziges Weingut überhaupt mit dem »Zero Waste Award« ausgezeichnet.

Doch nicht nur in Sachen nachhaltiger Produktion war das Weingut Fetzer in seiner Anfangszeit Vorreiter. Kaum aus den Kinderschuhen herausgewachsen, wagten die Fetzer´s Zehn Jahre nach der Gründung den nächsten außergewöhnlichen Schritt. 1978 begannen sie, obskure Rebsorten wie Chardonnay, Riesling und Gewürztraminer anzupflanzen. Ein absolutes, noch nie dagewesenes Novum im Bundesstaat Kalifornien. Zu dieser Zeit wurde hauptsächlich Rotwein verkauft und so nahm nur eine Hand voll kalifornischer Winzer die Kultivierung von Weißwein-Reben überhaupt ernst, was ein erhebliches Risiko für Fetzer darstellte. Doch wiederrum darf sich Barney Fetzer loben lassen, ein gutes Gespür gehabt zu haben. Wir sind gegeistert von seinen Weinen - lassen Sie sich überzeugen!