330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt

Humboldt

Einen Drink hatte sich Alexander von Humboldt mehr als verdient, als er am 23. Juni 1802 auf dem Chimborazo den höchsten Punkt erreichte, den je ein Mensch bestiegen hat. Doch wir spulen noch einmal zurück: Alexander von Humboldt ist ein rastloser Geselle. Nach seinem Studium und seiner Zeit im preußischen Staatsdienst lässt ihn das naturwissenschaftliche Interesse allerdings nicht los...

Am 5. Juni 1799 brach Alexander von Humboldt im spanischen La Coruña zu seiner ersten großen Forschungsreise auf. Sie führte ihn über Teneriffa nach Südamerika, wo er in drei Expeditionen weite Teile des Kontinents erkundete und wegweisende Entdeckungen machte. Fünf Jahre später kehrte er als bekanntester europäischer Wissenschaftler seiner Zeit zurück. Als von Humboldt im August 1804 in Paris eintraf, hatte er nicht nur seine berühmt gewordenen Aufzeichnungen und Skizzen, sondern auch unzählige Pflanzenproben im Gepäck.Viele dieser Proben werden bis heute im Herbarium des Botanischen Gartens in Berlin aufbewahrt. Etwa 3000 Exponate zählt die Sammlung. Dieses Archiv lieferte die Inspiration für den Humboldt Gin.

250 Jahre später…

Gemeinsam mit dem Botanischen Garten Berlin und dem Deutschen Historischen Museum sollte es nun zum 250. Geburtstag des großen Naturforschers einen Gin geben, mit dem er selbst gerne angestoßen hätte.