Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

Ruggeri Saltèr Valdobbiadene
92
Falstaff

Ruggeri Saltèr Valdobbiadene

Prosecco Superiore DOCG Extra Brut
12,95 €

17,27 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 4-6 Werktage



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Beurteilung
Blassgelbe Farbe mit hellgrünen Reflexen. In der Nase florale Noten sowie Aromen von Williamsbirne und grünen Äpfeln. Weiche Perlage, ausgewogener Geschmack und im Abgang wunderbar langanhaltend.
Empfehlung
Ideal als Aperitif, zu Fisch-, Fleisch- oder leichten Gemüsegerichten.
Beschreibung

Inmitten der sanften Hügellandschaft um die norditalienische Gemeinde Valdobbiadene wachsen die Rebstöcke für diesen wunderbaren Prosecco Superiore aus dem Hause Ruggeri. Für feinperlige Spitzenerzeugnisse ist die Gegend weithin bekannt, woran Ruggeri einen großen Anteil hat. Bereits seit 1950 werden in den Kellern des Traditionshauses Prosecci höchster Güte erzeugt. Der Ruggeri Saltèr fügt sich da nahtlos ein.

Saltèr? Dieser Name mag etwas seltsam anmuten. Für die Winzer war er in früheren Zeiten jedoch von großer Wichtigkeit. Der so genannte Saltner nämlich spielte eine Schlüsselrolle beim Schutz der Reben. Ausgestattet mit einer Ledertracht und Ketten aus Tierzähnen, Kreuzen und bunten Federn sowie zwei Fuchsschwänzen am Hut behütete er die Weinberge vor Tieren und Dieben. Ein altehrwüdiger Name ziert also dieses Produkt.

Klar, dass auch bei der Bezeichnung DOCG, der höchsten Qualitätsstufe im Weinland Italien, nur die besten Trauben Eingang in die Kellerei finden. Den Zusatz »Prosecco Superiore« dürfen nur die Erzeugnisse aus der Region um Valdobbiadene tragen. Sie zeichnen sich – wie der Ruggeri Saltèr – durch eine besonders feine Machart und hohe Qualität aus.

In der Farbe schimmert dieser Schaumwein blassgelb und zeigt hellgrüne Reflexe. Die Perlage schmiegt sich zart an Zunge und Gaumen und hinterlässt ein angenehm weiches Prickeln. Das Bukett ist vordergründig floral, lässt mit zunehmender Dauer aber auch Noten von knackig-grünen Äpfeln und Williamsbirne erkennen. Einen trockenen, lebhaft-frischen und äußerst eleganten Prosecco zaubert Ruggeri hier aus dem Stahltank. Genießen Sie diesen feinen Prickler am besten gut gekühlt bei fünf bis sieben Grad.

Video
Präsentation Ruggeri Saltèr Valdobbiadene

Die besten Trauben fanden Eingang in diesen Prosecco Superiore. Ihn zeichnet eine feine Nase und ein langer Abgang aus, wie Isabella Bisol von Ruggeri bei der Verkostung sagt. Aber überzeugen Sie sich doch selbst!

Auszeichnungen
92
Falstaff
92 Punkte von Falstaff 0

»Glänzendes, aufhellendes Grau-Gelb. Duftige Nase, zeigt Noten anch Birne und Apfel, im Hintergrund etwas rauchig. Saftig und rund, zeigt gute Spannung, salzig, feine Perlage. «

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

Daten & Fakten

Farbe

weiss

Geschmack

Brut

Land

Italien

Region

Veneto

Unterregion 1

Valdobbiadene

Rebsorten Auflistung

Perera, Glera, Verdiso

Trinktemperatur

5-7 °C

Alkoholgehalt

11.5 % vol

Restzucker

4 g/l

Gesamtsäure

5.8 g/l

Lagerfähigkeit

bis zu 2 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Ruggeri & C. S.P.A.

Anschrift

Via Pra' Fontana, 4 31049 Valdobbiadene (Treviso) Italia

Artikelnummer

107052

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Ruggeri

Das hochprämierte Prosecco-Haus Ruggeri wurde 1950 von Giustino Bisol gegründet, dessen Familie bereits auf eine tief verwurzelte, jahrhundertealte Tradition zurückblicken kann.Bereits im 19. Jahrhundert dokumentierte Eliseo Bisol seine Tätigkeit als Destillateur. Den Grundstein der Weinkellerei setzte jedoch 1920 sein Sohn Luigi Bisol, ein Önologe, in Montebelluna. In diese Fußstapfen trat im Jahre 1950 Luigis Sohn Giustino Bisol, der die Kellerei Ruggeri in Santo Stefano di Valdobbiadene gründete. Heute gehören zum Familienbesitz ein kleiner Weinberg im Cartizze und 21 Hektar Fläche im nahe gelegenen Montello, in denen 12 Hektar Pinot Grigio, Chardonnay und Glera angebaut werden. 2017 wurde Ruggeri von der Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei GmbH übernommen.

mehr erfahren