330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Tagliatelle mit Radicchio und Speck

Serviert mit »Farnese Zolla Primitivo di Manduria«. Der Rotwein beeindruckt mit intensive Fruchtaromen von roten Früchten wie Kirsche und Brombeere, welche ein unverwechselbares Bukett erzeugen, das sich im Geschmack fortsetzt. Am Gaumen überzeugt der Primitivo durch eine warme samtige Textur mit dezenten Gerbnoten.

Zutaten (4 Personen)


2 rote Zwiebeln

200 g Pancetta (ital. Speck)

3–4 EL Olivenöl

Salz


Pfeffer

Edelsüßpaprika

1 Packung (500 g) passierte Tomaten

150 g Schlagsahne


400 g Tagliatelle

1 Radicchio (ca. 225 g)

8–10 Stiele Thymian

1 Prise Zucker

Zubereitung


1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck ebenfalls fein würfeln. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Herausnehmen. Olivenöl in die heiße Pfanne geben und erhitzen. Zwiebeln zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten andünsten. Speck zufügen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit Tomaten und Sahne ablöschen, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln.


2. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Radicchio putzen, waschen, halbieren, Strunk herausschneiden und Blätter in feine Streifen schneiden. Thymian waschen und, bis auf einige Stiele zum Garnieren, die Blättchen abzupfen.


3. Nudeln abgießen, dabei das Nudelwasser auffangen. 150 ml Nudelwasser abmessen. Nudelwasser zur Soße geben und nochmals aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Thymianblättchen, Nudeln und Radicchio unter die Soße mengen. Tagliatelle auf Tellern anrichten. Mit restlichem Thymian garnieren und mit etwas Pfeffer bestreuen.  

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten.

Pro Portion ca. 3180 kJ, 760 kcal. E 24 g, F 37 g, KH 84 g