5% Rabatt bei 6 Flaschen einer Sorte*

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

2019 »3 Haberer« Grüner Veltliner
Meine Empfehlung
zertifiziert
Nachhaltig Austria
Gold
NÖ Prämierung
„PREISTIPP“

2019 »3 Haberer« Grüner Veltliner

Qualitätswein aus Österreich

11 Kundenmeinungen

7,95 €

10,60 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Werktage



IHR MEHRWERT:

Kaufen Sie 12 Flaschen zum Preis von je 6,50 und sparen Sie 18%

3% Rabatt bei 1-5 Flaschen
5% Rabatt ab 6 Flaschen
Experten Empfehlung

Das Kremstal ist schon seit Langem für feine Gewächse aus Grünem Veltliner bekannt. Was mich an dieser Traube so fasziniert, sind ihre Zartheit und die typische Würze, die es so nur beim Veltliner gibt.

Mailin Russek-Brandt

Weinlager Buxtehude

Beurteilung
Außergewöhnliche Frucht, Nuancenvielfalt und beeindruckende veltlinertypische Würze!
Empfehlung
Idealer Begleiter zur österreichischen Küche und leichten sommerlichen Speisen
Beschreibung

Der »3 Haberer« Grüner Veltliner ist ein herrlich trockener Weißwein aus Österreich mit der typischen Würze der Veltliner Traube! Die Frucht, Nuancenvielfalt und charakteristische Würze verzaubern mit jedem Schluck und sind ein richtiges Pfund in der Weißweinwelt.So eindrucksvolle Winzerpersönlichkeiten wie die Familie Müller aus dem schönen Krustetten am Fuße des Göttweiger Berges haben ohne Frage Seltenheitswert. Die Brüder Leopold und Stefan Müller führen den Familienbetrieb gemeinsam mit Vater Leopold (sen.) in dritter Generation. Voller Leidenschaft widmen sich die drei sympathischen Pfundskerle oder besser »Haberer«, wie man in Österreich sagt, der Liebe zu einem der schönsten Naturprodukte. Und das mit großem Erfolg! Im Jahr 2019 wurde das Weingut Müller bei der MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung – einem der bedeutendsten Weinwettbewerbe der Welt – zum »Besten Produzenten Österreichs« gekürt. Das kann kaum überraschen, bei Weinen wie ihrem Grünen Veltliner. 

Bei unserem letzten Besuch präsentierten uns die drei Pfundskerle den Kremser Grünen Veltliner, dessen facettenreiche Komposition uns auf Anhieb den Atem verschlug. Diesem Musterbeispiel der österreichischen National-Rebsorte konnten wir einfach nicht widerstehen. Nachdem Leopold und Stefan anboten, uns diesen herrlichen österreichischen Weißwein als Exklusiv-Abfüllung zu überlassen, mussten wir nicht lange überlegen und sicherten uns kurz entschlossen die ganze Partie.Das, was uns als Weinhändler immer wieder aufs Neue begeistert, sind die Momente, in denen man einen Wein entdeckt, der nicht nur außergewöhnlich gut schmeckt, sondern auch preislich überzeugt. Die bewegendsten Erinnerungen an diese Momente sind aber nur halb so faszinierend, ohne die Begegnungen mit den Menschen, die hinter diesen Weinen stehen! Beide Erfahrungen konnten wir auf dem Weingut Müller sammeln. »Die Vielfalt beim Grünen Veltliner wird im Hause Müller großgeschrieben und speziell durch die bekannten Rieden rund um den Göttweiger Berg hochgehalten.«  - Falstaff 

Video
2019er »3 Haberer« Grüner Veltliner

Die »3 Haberer« Leopold und Stefan Müller mit Vater Leopold (sen.) stellen ihren 2019er Grünen Veltliner exklusiv in einem kurzen Video vor:

Auszeichnungen
zertifiziert
Nachhaltig Austria
Zertifiziert Nachhaltig Austria

Seit 2015 können österreichische Winzer eine Nachhaltigkeits-Zertifizierung beantragen. Um diese Zertifizierung zu erhalten müssen die Winzer über ein Online-Tool Messungen abgeben, welche ihre nachhaltige Arbeitsweise dokumentiert. Dazu zählen zum Beispiel Prozesse wie die Traubenproduktion, Weinerzeugung aber auch soziale Aspekte.

Gold
NÖ Prämierung
NÖ Wein Prämierung

Die Niederösterreich Weinprämierung zeichnet seit vielen Jahren Qualitätsweine, Sekte und Perlweine aus Niederösterreich aus. Um eine Prämierung zu erhalten müssen die Weine dem österreichischen Weingesetz entsprechen und Qualitätsvorgaben erfüllen.

Meinungen

Produktbewertungen


Einige Tage nach der Lieferung Ende April 2020 die erste Flasche probiert. Ganz schöner Duft nach Blüten und Obst, grobe Struktur-nicht verbunden ,im Nachgang etwas säuerlich-unreif. Kein Genuss. Einige Wochen später: Schöner Duft, mittlerer Körper-jetzt verwoben, rassig, schöner Abgang, typisch. Guter Wein, Preis/Qualität in Ordnung. Der grüne Veltliner sollte nach der frühen Abfüllung im März/April noch ein wenig Zeit für die Entwicklung haben.

Jürgen S., 26.10.2020


Ich möchte ein sehr großes Lob an die Geschwister Müller weitergeben. Sie haben einen sehr hervorragenden Grünen Veltiner geschaffen. Wenn man davon in gemütlicher Atmosphäre ein 1/4 davon genießen darf, fühlt man sich, als würde man in den Weinbergen sitzen und den Duft der Traube einatmen und das Arbeiten der Brüder bei herrlichem Sonnenschein spüren. Es ist ein sehr feiner trockener Weißwein, der durch seine geheimnisvollen Nuancen den Genuß zu einem schönen Erlebnis werden läßt. Ich habe mich in diesen Grünen Veltiner verliebt. Er hat uns durch die schönen Sommermonate begleitet, ob zu Fisch, Fleisch oder bei einem gemütlichen Zusammensein mit Freunden. SEHR EMPFEHLENSWERT!

Sonja , 14.09.2020


Ein toller Veltliner aus dem Kremstal, und absolut unschlagbar im Preis mit der 6+6 Aktion, denn für ca. 4 € findet man keinen besseren.

Raimund, 14.05.2019


Die Kapff-Beschreibung dieses Weins hatte uns neugierig gemacht und hat uns dann heftig enttäuscht. Er ist zwar trocken und "sauber", jedoch "Frucht, Nuancenvielfalt und charakteristische Würze" waren nicht erkennbar.

Werner K., 08.05.2019


Guter Sommerwein für Terrasse und Balkon bei dem Preis macht man nichts verkehrt.gluck gluck gluck

Thomas F., 20.04.2018


In einem Spargel-Paket getestet.... war unser erster Veltliner und wir waren uns einig - das wird nichts für uns! Aber ein sehr interessanter Geschmack irgendwie nach Banane...

Frank B., 07.06.2017


Ein toller Wein! Perfekter Allrounder und zu diesem Preis... einfach nur eine Kaufempfehlung. und vor allem: viel zu Schade für eine Schorle!

Paul M., 26.04.2016


Sehr geehrter Kunde, schade, dass Ihnen der 2015er 3 Haberer Grüne Veltliner nicht zusagt. Da uns die Zufriedenheit unsere Kunden am Herzen liegt, bieten wir Ihnen die volle Rücknahme-Garantie und werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Mit freundlichen Grüße Ihr Ludwig von Kapff Service-Team

Ludwig von Kapff Team, 26.04.2016


nur als "Schorle" genießbar. Keine Kaufempfehlung!

Mario E., 24.04.2016


Gefälliger, leichter Weißwein, für knapp 6.--€ die Flasche bei dem 6+ 6 Deal kann ich nur sagen:"Kaufen"

Karin P., 15.04.2016


Dieser “sympathische Pfundskerl“ hält tatsächlich was er verspricht und hat wirklich toll ausgebaute Nuancen, die wiederum so angenehm waren, dass unsere Freunde gern ein bissl´ mehr davon verkostet haben. Ein mittelkräftiger und ehrlicher Kremser, den man mit gutem Gewissen weiterempfehlen darf.

Frank S., 03.10.2015

Daten & Fakten

Farbe

weiss

Land

Österreich

Region

Niederösterreich

Rebsorten Auflistung

Grüner Veltliner, GrünerVeltliner

Trinktemperatur

8-10 °C

Alkoholgehalt

12.5 % vol

Restzucker

2 g/l

Gesamtsäure

5.5 g/l

Verschlussart

Schraubverschluss

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Bio Kontrollnummer

LFBIS: 4696689

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Weingut Müller GmbH

Anschrift

3508 Krustetten 12 · Austria

Artikelnummer

194015

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Weingut Müller

Dass es in Österreich sehr gute Weine gibt, ist Fakt. Etwas Gutes und gleichzeitig Preiswertes zu finden ist allerdings keine so leichte Aufgabe. Daher war es uns eine besondere Freude, die Bekanntschaft mit Leopold Müller zu machen. Dieser überraschte und begeisterte uns mit ehrlichen Qualitäten zu sehr vernünftigen Preisen. So mussten wir nicht lange überlegen und brachten die Sache auf den Weg. Der Weinhof der Familie Müller befindet sich in dem Dorf Krustetten südlich der Donau. Die Weintradition des Hauses lässt sich bis in das Jahr 1270 zurückverfolgen. Trotzdem hat dieser Teil des Kremstals einen nicht ganz so strahlenden Ruf wie das andere Ufer, wo sich die großen Nachbarn ihrer auf Urgestein liegenden Weinberge rühmen. Doch das ärgert Leopold Müller schon lange nicht mehr. Er blickt sehr zufrieden auf das malerische Hügelland zu Füßen des Stifts Göttweig. Hier finden sich hervorragende Weingärten und steile Südhänge. »Wir haben hier andere Böden, Löss und Lehm auf Kalkschotter, und ich behaupte, unser Grüner Veltliner bekommt hier noch mehr Würze.« Recht hat er! 

mehr erfahren