330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2020 M. Chapoutier »La Bernardine«Zum Video
Meine Empfehlung
92
Falstaff
2019
91
James Suckling
2019

2020 M. Chapoutier »La Bernardine«

Châteauneuf du Pape AOP
37,95 €

50,60 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 3 - 5 Werktage



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Experten-Empfehlung

»Der konzentrierte, feinfruchtige, ja beinahe burgunderähnliche Châteauneuf-du-Pape von Michel Chapoutier ist meine Wahl zu scharfer Küche!«

»Der konzentrierte, feinfruchtige, ja beinahe burgunderähnliche Châteauneuf-du-Pape von Michel Chapoutier ist meine Wahl zu scharfer Küche!«

Lars Kaniok

Geschäftsleitung

Beurteilung
In der Nase komplex und fein, reich an Aromen roter Früchte gefolgt von pfeffrigen Aromen; im Geschmack delikat und fruchtig, untermalt von der hervortretenden Eleganz der Grenacherebe.
Empfehlung
zu Pilzgerichten, dunklen Fleischgerichten, kräftigen Wildgerichten
Beschreibung

Eines vorweg: Michel Chapoutier's Châteauneuf-du-Pape »La Bernardine« besitzt alles was man sich als Rotwein-Liebhaber wünscht: konzentrierte, feine Fruchtaromen gepaart mit einer unvergleichlichen fast burgunderartigen Finesse und einem vielschichtigen, langen Abgang, der einfach nicht enden will! 

Michel Chapoutier ist »einer der besten Weinmacher des Planeten« (Robert M. Parker). Obwohl er sich das Handwerk als Winzer über die Jahre selbst beigebracht hat, war und ist er an der Rhône Pionier in vielen Bereichen. Besonders die naturnahe Rebpflege und Bewirtschaftung machen seine Weine zu unvergleichbaren Unikaten der Weinwelt, die die Rhône in einer Authentizität und Typizität abbilden wie nur wenige andere!

Michel Chapoutiers Auffassung ist es, dass große Weine im Weinberg entstehen und nicht im Keller. So gehört er auch zu den überzeugten Traditionalisten in Châteauneuf du Pape. Er setzt konsequent auf niedrige Erträge, verzichtet im Keller auf die Verwendung von Kulturhefen und baut selbst kleine Parzellen getrennt aus. Dabei verzichtet er nahezu auf den Einsatz von neuen Barriques (15 bis 20%) und lässt die von Hand gelesenen Trauben – insbesondere den Grenache von über 50 Jahre alten Reben – in geschlossenen Betonbehältern ihre unverwechselbaren Aromen entfalten.

Sein Châteauneuf-du-Pape »La Bernardine« vereint urwüchsige Kraft mit bemerkenswerter Frische in Duft und Geschmack. Schon im dichten, burgunderähnlichen und vom südfranzösischen Barrigue geprägten Bukett erahnt man eine Frische, die rote Früchte, Erdbeer- und Waldhimbeermarmelade mit kühlen ätherischen Sommer-Kräutern und schwarzen Oliven unglaublich animierend vereint.

Am Gaumen äußerst delikat, nicht zu überladen, eher elegant und trinkfreudig. Die unzähligen Aromen von Erdbeere, Cassis, Kräutern wie Thymian, Zimt und Nelke bis hin zu Bitterschokolade wirken frisch, tiefgründig und komplex. Michel Chapoutier’s naturnah gekelterter »La Bernardine« ist haltbar, entwicklungsfähig und trotz hohen natürlichen Alkoholgehaltes eine wahre Freude im Glas. Eine stilistisch wunderschöne Besonderheit in Châteauneuf-du-Pape, die jeder Rotwein-Fan mit viel Geduld entdecken sollte.

Video
Verkostung M. Chapoutier »La Bernardine«

In diesem Verkostungsvideo erfahren Sie von keinem geringeren als Michel Chapoutier was Sie von dem Wein erwarten dürfen.

Auszeichnungen
92
Falstaff
2019
92 Punkte von Falstaff 2019

»Kräftiges Karmingranat, violette Reflexe, breitere Ockerrandaufhellung. Verhalten, rotes Beerenkonfit, zart nach Kirschen, blumiger Touch. Mittlere Komplexität, süße Kirschen, integrierte Tannine, mineralisch und gut anhaftend, etwas Nougat im Rückgeschmack, Feigen im Nachhall.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.  

91
James Suckling
2019
91 Punkte von James Suckling 2019

»Very meaty and savory with discreet red-fruit aromas, this is quite a traditional style of Chateauneuf with some spice. The well-crafted, gentle tannins support the full body without stepping into the foreground, and that makes this very easy to enjoy right now. Mellow finish. Drink or hold.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Frankreich

Region

Rhône

Rebsorten Auflistung

Mourvèdre, Grenache, Syrah

Trinktemperatur

16-18 °C

Passt zu

Vegetarisch, Wild, Lamm, Rind, Käse, Schwein

Alkoholgehalt

15 % vol

Restzucker

1.6 g/l

Gesamtsäure

4.7 g/l

Verschlussart

Naturkork

Lagerfähigkeit

bis zu 15 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

M. Chapoutier

Anschrift

18, Avenue P. Durand B. P. 38 F-26600 Tain L'Hermitage

Artikelnummer

101367

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Michel Chapoutier

Von der Côte Rôtie im Norden bis zu den Dörfern und Crus der südlichen Rhône, darunter Rasteau, Gigondas, Tavel und natürlich Châteauneuf, bildet Michel Chapoutier die Weine der Rhône in einer Authentizität und Typizität ab wie kein anderer Winzer. Als einziger seiner Zunft besitzt er eigene Weinberge in allen Spitzenlagen der Rhône. Nahezu uneingeschränkt herrscht das Weingut Michel Chapoutier über den Hermitage Berg und gilt schon heute als eines der bedeutendsten Weingüter unserer Zeit.

mehr erfahren