Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

2016 M. Chapoutier »La Bernardine«
Meine Empfehlung
91-93
Wine Advocate
2016
92
Vinous
2016
92
Wine Spectator
2016

2016 M. Chapoutier »La Bernardine«

Châteauneuf du Pape AOC
34,95 €

46,60 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 3-5 Werktage



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Experten Empfehlung

Der konzentrierte, feinfruchtige, ja beinahe burgunderähnliche Châteauneuf-du-Pape von Michel Chapoutier ist meine Wahl zur herbstlichen Küche!

Klaus Dreyer

Weinlager Schwachhausen, Bremen

Beurteilung
Erstrahlt in einem intensiven Purpurrot. In der Nase komplex und fein, reich an Aromen roter Früchte gefolgt von pfeffrigen Aromen; im Geschmack delikat und fruchtig, untermalt von der hervortretenden Eleganz der Grenacherebe.
Empfehlung
zu Pilzgerichten, dunklen Fleischgerichten, kräftigen Wildgerichten
Beschreibung

Eines vorweg: Michel Chapoutier's Châteauneuf-du-Pape »La Bernardine« besitzt alles was man sich als Rotwein-Liebhaber wünscht: konzentrierte, feine Fruchtaromen gepaart mit einer unvergleichlichen fast burgunderartigen Finesse und einem vielschichtigen, langen Abgang, der einfach nicht enden will! 

 

Michel Chapoutier ist »einer der besten Weinmacher des Planeten« (Robert M. Parker). Obwohl er sich das Handwerk als Winzer über die Jahre selbst beigebracht hat, war und ist er an der Rhône Pionier in vielen Bereichen. Besonders die naturnahe Rebpflege und Bewirtschaftung machen seine Weine zu unvergleichbaren Unikaten der Weinwelt, die die Rhône in einer Authentizität und Typizität abbilden wie nur wenige andere!

Michel Chapoutiers Auffassung ist es, dass große Weine im Weinberg entstehen und nicht im Keller. So gehört er auch zu den überzeugten Traditionalisten in Châteauneuf du Pape. Er setzt konsequent auf niedrige Erträge, verzichtet im Keller auf die Verwendung von Kulturhefen und baut selbst kleine Parzellen getrennt aus. Dabei verzichtet er nahezu auf den Einsatz von neuen Barriques (15 bis 20%) und lässt die von Hand gelesenen Trauben – insbesondere den Grenache von über 50 Jahre alten Reben – in geschlossenen Betonbehältern ihre unverwechselbaren Aromen entfalten.

Sein Châteauneuf-du-Pape »La Bernardine« vereint urwüchsige Kraft mit bemerkenswerter Frische in Duft und Geschmack. Schon im dichten, burgunderähnlichen und vom südfranzösischen Barrigue geprägten Bukett erahnt man eine Frische, die rote Früchte, Erdbeer- und Waldhimbeermarmelade mit kühlen ätherischen Sommer-Kräutern und schwarzen Oliven unglaublich animierend vereint.

Am Gaumen äußerst delikat, nicht zu überladen, eher elegant und trinkfreudig. Die unzähligen Aromen von Erdbeere, Cassis, Kräutern wie Thymian, Zimt und Nelke bis hin zu Bitterschokolade wirken frisch, tiefgründig und komplex. Michel Chapoutier’s naturnah gekelterter »La Bernardine« ist haltbar, entwicklungsfähig und trotz hohen natürlichen Alkoholgehaltes eine wahre Freude im Glas. Eine stilistisch wunderschöne Besonderheit in Châteauneuf-du-Pape, die jeder Rotwein-Fan mit viel Geduld entdecken sollte.

Video
Verkostung M. Chapoutier »La Bernardine«

In diesem Verkostungsvideo erfahren Sie von keinem geringeren als Michel Chapoutier was Sie von dem Wein erwarten dürfen.

Auszeichnungen
91-93
Wine Advocate
2016
91-93 Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2016

»Still in concrete, the 2016 Chateauneuf du Pape la Bernardine is the most flattering young version of this cuvée I can recall tasting. Loaded with black cherry fruit, it's full-bodied, rich and velvety yet not overdone, showing subtle dried spice notes and a long, fresh finish. It should drink well for a decade.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

92
Vinous
2016
Vinous

Diese Weinbewertungsplattfrom wurde vom ehemaligen Chefredakteur des "The Wine Advocate", Antonio Gallonis, 2013 gegründet, welcher sich höchst fachkundig mit der italienischen Weinwelt beschäftigt.

92
Wine Spectator
2016
92 Punkte von Wine Spectator 2016

»Rich but gentle-edged, with an open-knit core of warmed raspberry coulis, cherry preserve and blood orange flavors, laced with sandalwood, shiso leaf and lavender notes. Features a lightly dusty finish. Grenache and Syrah. Drink now through 2030. 2,000 cases imported.«

Wine Spectator

Das US-Magazin gehört zu den weltweit einflussreichsten Weinpublikationen. Renomierte Weinjournalisten und erfahrene Weinkritiker liefern hier zahlreiche Verkostungsnotizen.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Frankreich

Region

Rhône

Unterregion 1

Châteauneuf-du-Pape

Rebsorten Auflistung

Mourvedre, Grenache, Syrah

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

15 % vol

Restzucker

0.8 g/l

Gesamtsäure

4.6 g/l

Verschlussart

Naturkork

Lagerfähigkeit

bis zu 15 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

M. Chapoutier

Anschrift

18, Avenue P. Durand B. P. 38 F-26600 Tain L#Hermitage

Artikelnummer

101367

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Michel Chapoutier

Von der Côte Rôtie im Norden bis zu den Dörfern und Crus der südlichen Rhône, darunter Rasteau, Gigondas, Tavel und natürlich Châteauneuf, bildet Michel Chapoutier die Weine der Rhône in einer Authentizität und Typizität ab wie kein anderer Winzer. Als einziger seiner Zunft besitzt er eigene Weinberge in allen Spitzenlagen der Rhône. Nahezu uneingeschränkt herrscht das Weingut Michel Chapoutier über den Hermitage Berg und gilt schon heute als eines der bedeutendsten Weingüter unserer Zeit. Michel Chapoutier setzt für seine Weinberge rigoros auf biodynamischen Weinbau und legt damit den Grundstein für das, was Weinpapst Robert M. Parker als den bemerkenswertesten Qualitätssprung bezeichnet, den er je gesehen hat und nennt ihn einen »hell erstrahlenden Stern der Weinbereitungskunst am Himmel unseres Planeten«!

mehr erfahren