Katalog

13,95 € 18,60 €/Ltr.
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Nicht verfügbar.

Artikelnummer: 500827

Ähnliche Artikel

6er Probierpaket Mandrarossa Jetzt 15% sparen!

6er Probierpaket Mandrarossa

Unser Preis bisher: 55,70 €

47,50 € 10,56 €/Ltr.

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
“Kräftiger, nuancenreicher Ausnahmewein, der mit größter Sorgfalt aus handverlesenen Nero d'Avola-Trauben gekeltert wird - voller Stolz präsentieren wir ihn als unseren Wein des Jahres!” Johann Christoph Meier
Johann Christoph Meier

2014 Mandrarossa "Cartagho"

Rosso Sicilia DOC

Kompromisslose Qualitätsrevolution

Der Mandrarossa »Cartagho« ist ein trockener Rotwein aus der Rebsorte Nero d'Avola Wein aus Sizilien mit kraftvollen Aromen roter Beerenfrüchte. Dieser ist ein nuancenreicher Ausnahmewein, der mit größter Sorgfältigkeit aus vollreifen und handverlesenen Nero d’Avola Trauben gekeltert wird, bevor er in 12 Monaten in französischer Allier Eiche zur Perfektion heran reift. 


Bereits sein überwältigendes Bukett von reifen tiefdunklen Früchten, edler Vanille und balsamischen Noten verzaubert den Verkoster. Im Geschmack zeigt er sich höchst vornehm und betörend mit seidigen Tanninen und einer animierenden Frische.


Für viele mag es überraschend sein, dass einer der besten Rotweine Italiens unter 15 Euro von der Mittelmeerinsel Sizilien stammt. Für die Winzer der Cantine Settesoli nicht, denn innerhalb kürzester Zeit trieben sie eine Qualitätsrevolution voran, die seinesgleichen sucht.

Der kompromisslose Höhepunkt dieser Revolution ist ohne Frage ihr Mandrarossa »Cartagho«. Der verführerische Sizilianer ist ein kräftiger, nuancenreicher Ausnahmewein, der mit größter Sorgfältigkeit aus vollreifen und handverlesenen Nero d’Avola Trauben gekeltert wird, bevor er 12 Monate in französischer Allier Eiche zur Perfektion heranreift.

 Ein wunderbar authentischer Rotwein Siziliens, der es vermag, die Leidenschaft, Lebenslust und Kreativität der Sizilianer zum Ausdruck zu bringen. Und wie schrieb Weinjournalist Jens Priewe im Genussmagazin »Der Feinschmecker« so schön:


"Cartagho heißt der Wein, weil die Reben gen Afrika blicken. Ein Sizilianer, nicht dick nicht marmeladig, sondern saftig, säurebetont, versehen mit all den faszinierenden Aromen seiner Heimatinsel, von schwarzen Früchten über orientalische Gewürze und Lakritze bis zu Schokolade: ein Antidepressivum wie die sizilianische Küche auch!" Jens Priewe in "Der Feinschmecker" 


Die traumhaft schöne sizilianische Südküste ist die Heimat von Salvatore Li Petri. In sechster Generation bewirtschaftet er bei Menfi seinen kleinen Weinberg. Er ist ein herzlicher Mann und stolzer Sizilianer.  Salvatore erzeugt Nero d’Avola Trauben, die in der örtlichen Genossenschaft, deren Direttore (wie vor ihm schon sein Vater, Großvater, usw., usw.) Salvatore ist, verarbeitet werden. Er ist Winzer mit Hingabe und großem Traditionsbewusstsein aber auch mit kritischer Distanz zum Überlieferten, wenn dieses nicht im Dienste der Qualität steht. 


So fehlt Salvatore jedes Verständnis für seine – ansonsten sehr von ihm geschätzten – Nachbarn, die ihre Trauben nach alter Väter Sitte bereits Mitte September lesen, zugunsten eines höheren Ertrags aber zu Lasten von Qualität, Struktur und Aroma. Salvatore wartet geduldig auf den perfekten Zeitpunkt und erntet „andere Trauben“ wie er zu sagen pflegt, denn er ist ein höflicher Mann.

Cantine Settesoli - Mandrarossa

Vito Varvaro (Rechts) stolzer Präsident der Cantine Settesoli

Schauplatz der sizilianischen Qualitätsrevolution bezüglich Rotweine, Weißweine und natürlich Roséweine ist die paradiesisch anmutende Menfitana Küste. Sie nahm 1958 ihren Anfang als sich eine Gruppe von Weinbauern zusammen schloss um ihrer Abhängigkeit von den großen Kellereien zu entfliehen und eine eigene Winzergenossenschaft gründete. Diese neu gegründete Winzergenossenschaft nannte sich Cantine Settesoli, was eine Anspielung auf die verschiedenen und so vielfältigen Bodentypen in den Weinbergen war und ist. 

Mehr Informationen

Kundenmeinungen

“Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihre Bewertung des Mandrarossa Cartagho 2014. Wir bedauern, dass Sie dieser Wein auch bei der Verkostung einer weiteren Flasche nicht überzeugen konnte. In diesem Fall bieten wir Ihnen selbstverständlich eine kostenlose Rücknahme der restlichen Flaschen an. Hierzu werden wir Sie umgehend kontaktieren. Mit freundlichen Grüßen Ihr Ludwig von Kapff Team”
//
“Enttäuschend! Ich habe den Wein vor wenigen Wochen in der 6 + 6 Aktion erworben und wollte eigentlich bereits nach der ersten Flasche eine (negative) Bewertung abgeben. Dann habe ich allerdings die Bewertung von Leonard K. und den Kommentar dazu gelesen und vorsorglich noch eine zweite Flasche geöffnet. Im Ergebnis muss ich sagen, dass die zweite tatsächlich etwas besser war, aber meine Erwartungen hat auch sie nicht erfüllt.. Die hervorragenden Bewertungen kann ich in keiner Weise nachvollziehen. ”
//
“Bei diesem Wein kann ich die 3 Gläser im Gambero Rosso verstehen: tolle Frucht, ohne aufdringlich zu sein, sehr ausgewogen, delikater und langanhaltender Abgang, idealer Begleiter zu dunklem Fleisch und auch zum alleine Trinken. Der Wein sollte aber atmen, um sich zu entfalten: min. eine Stunde vorher öffnen. Ich empfand eine Trinktemperatur von ca. 18 Grad als optimal”
//
“Ich hatte den Wein mit in den Kochklub genommen und dort hatten wir noch weitere drei Flaschen probiert, Ich muss sagen, es war wohl so, wie sie mir geschrieben hatten, dass die ersten 2 Flaschen, die Ich zuerst probiert hatte, etwas nicht stimmte. Der Wein kam zum Essen recht gut an, er ist ein Guter Begleiter für die mediterrane italienische Küche.
Zu meiner ersten Bewertung füge Ich noch 2 Sterne hinzu.”
//
“Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihre Bewertung des Mandrarossa Cartagho. Wir bedauern, dass es bei der Verkostung zu diesem Geschmackserlebnis kam. Unsere Erfahrung bei diesem Wein zeigt, dass dieser ein großes Lagerpotenzial hat und kam bisher sehr gut bei unseren Kunden an. Wir gehen daher von einer fehlerhaften Flasche aus und haben Sie separat per E-Mail gebeten, eine weitere Flasche zu probieren. Gerne hören wir im Anschluss von Ihnen. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Ludwig von Kapff Team”
//
“Einfach nur mangelhaft, entweder wurde der Wein falsch gelagert oder er ist einfach nur schlecht und absolut sein Geld nicht wert, jetzt wird mir auch klar warum ich bei meinem letzten Kauf 6 Flaschen umsonst dabei bekam......
absolut nicht zu empfehlen....... ”
//
“Wir hatten den Wein letzen Monat im Weinlager Bremen gekauft und waren begeistert. Der Wein präsentierte sich im Glas farblich dunkel fast schwarz mit ausgeprägten Duft nach roten Früchten und reifer Pflaume. Im Mund entfaltete er sich dicht und vollmundig. Trotz der 14% Alkohol war er sehr angenehm zu trinken, ohne das der Alkoholgehalt dominant in den Vordergrund trat.
Nicht um sonst ist dieser Wein als "Wein des Jahres" ausgelobt worden.
Wer italienische Weine liebt und eine Alternative zu den Supertuscans aus dem Norden sucht, sollte diesen Wein gerne mal probieren. Wir waren jedenfalls überzeugt.
//

Schreiben Sie eine Bewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Mandrarossa "Cartagho"

Erzeuger
Cantine Settesoli - Mandrarossa - Der Pulsschlag Siziliens
Land
Italien
Region
Sizilien
Rebsorte
Nero d'Avola
Farbe
Rot
Wein Typ
Trocken
Beurteilung
Mit intensiv roter Färbung. In der Nase mit kraftvollen Aromen von wilden Brombeeren und Kirschen. Am Gaumen mit Spuren von Datteln und Seekiefer.
Empfehlung
zu Gerichten mit rotem Fleisch, zu Wild oder einer herzhaften Käseplatte
Genussreife
bis zu 6 Jahre
Inhalt
0,75 l
Alkoholgehalt
14,00 %
Restzucker
3,30 g/l
Gesamtsäure
5,20 g/l
Trinktemperatur
16-18 °C
Allergene
enthält Sulfite
Anschrift Produzent
Cantine Settesoli s.c.a.
Strada Statale 115
I-92013 Menfi
schließen
Treten Sie in Kontakt mit uns Seien Sie immer auf dem aktuellen Stand!
Folgen Sie uns und tauschen Sie sich mit uns aus:
5€-Gutschein sichern Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an
und sichern Sie sich neben tollen Angeboten 5€ Rabatt.