Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

2011 Masi Campolongo di Torbe Amarone della Valpolicella
97
James Suckling
2011
95
Wine Spectator
2011
94
Wine Enthusiast
2011

2011 Masi Campolongo di Torbe Amarone della Valpolicella

DOCG
115,00 €

153,33 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel nicht verfügbar



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Beurteilung
In der Nase intensiv mit komplexen Aromen von gebackenen Früchten und Zimt. Im Geschmack vollmundig und ausgewogen mit reifen Kirscharomen, gebackenen Pflaumen und Mandeln.
Empfehlung
Zu Schmorgerichten, fein gebratenem Fleisch und deftigen Aufläufen.
Beschreibung

Ausdruck des schönsten Terroirs im Valpolicella Classico

Der Campolongo di Torbe Amarone della Valpolicella Classico von Masi, ist benannt nach der gleichnamigen Top-Amarone-Lage. Sie bringt einen einzigartigen Wein hervor, der seinesgleichen sucht. Sein undurchdringliches Rubinrot findet im Duft sein Pendant in intensiven Aromen von gebackenen Früchten und Zimt. Am Gaumen werden die Sinne von reifen Kirschen, Pflaumen und Bittermandeln verwöhnt. Auch Nuancen von Teer, Orangenschalen und Brombeermarmelade kommen zum Vorschein. Dieser Wein strotzt vor Kraft, er ist extrem reichhaltig und der Geschmack von schwarzen Früchten verbreitet sich wie eine weiche, wohlige Welle im Mundraum. Die Opulenz des Weines zeigt sich in seinem vollen Körper und wird untermalt von samtigen Tanninen. Schließlich folgt das große Finale: ein wunderschöner Abgang, mit einem Hauch von Klee und Paprika. Ganze 36 Monate reifte dieser Wein in Eichenholzfässern - eine echte Rarität, von der es nur eine begrenzte Flaschenmenge gibt.

Nicht nur die besondere Ausbaumethode verhilft diesem Wein zu seiner Größe, auch die Lage ist von großer Bedeutung. Der Weinberg liegt in 375 bis 400 Metern Höhe über dem Meeresspiegel und hat tiefe, bröckelige und gut durchlässige vulkanische Böden. Das Resultat ist ein erinnerungswürdiger Rotwein von großer Intensität und Eleganz.

Auszeichnungen
97
James Suckling
2011
97 Punkte von James Suckling 2011

»Fascinating aromas of dark fruits, orange peel and rose petals follow through to a full body. Round and velvety tannins and a gorgeous finish. Hints of clovers and green peppers. Shows strength at the finish. Drink now.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

95
Wine Spectator
2011
95 Punkte von Wine Spectator 2011

»Beautiful on the nose, with ample ripe fruit and spice notes that follow through to the palate of crushed black raspberry and black currant, Earl Grey tea leaf and dried tea rose flavors. Though expressive now, there's a dense core of fine-grained tannins that should give this the stuffing to age. Firm finish. Best from 2020 through 2033. 1,300 cases made, 100 cases imported.«

Wine Spectator

Das US-Magazin gehört zu den weltweit einflussreichsten Weinpublikationen. Renomierte Weinjournalisten und erfahrene Weinkritiker liefern hier zahlreiche Verkostungsnotizen.

94
Wine Enthusiast
2011
94 Punkte von Wine Enthusiast 2011

»Enticing scents of cocoa, blackberry preserve, new leather and baking spice fill the glass. The full-bodied palate combines velvety finesse and power, delivering spiced plum, raisin, clove and tobacco set against polished fine-grained atannins. Fresh acidity lifts the rich flavors while a licorice note lingers on the close. Drink 2021–2031.«

Wine Enthusiast

Das 1979 gegründete amerikanische Weinmagazin und veröffentlicht Bewertungen von namenhaften Kritikern.

95
Wine Advocate
2011
95 Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2011

»There is so much richness in the tar and dark fruit notes of the 2011 Amarone della Valpolicella Classico Campolongo di Torbe that it is almost a meal in itself. There is plenty of ripeness from the hot vintage, but this 16% alcohol wine is just a bomb, with such a big payload of jammy blackberry that it comes close to being too much of a good thing. The blend is 70% Corvina, 25% Rondinella and 5% Molinara. This dark and brooding wine washes over the palate with thick waves of black fruit and mesquite spice intensity. Nothing goes unnoticed here: The power, the intensity and the opulence of the wine are taken to extremes in this dry vintage. Like the Mazzano, the Campo ages in large oak barrels for three years, while this fruit from the Capolongo di Torbe vineyard is grown at a slightly higher altitude than Mazzano, at 375 to 400 meters above sea level in Negrar, with red, limestone-rich soils. Some 15,600 bottles were made.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Italien

Region

Veneto

Rebsorten Auflistung

Corvina, Rondinella, Molinara

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

16 % vol

Restzucker

8 g/l

Gesamtsäure

6.4 g/l

Lagerfähigkeit

bis zu 30Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Masi Agricola S.P.A.

Anschrift

Via Monteleone 26 I37015 Sant'Ambrogio di Valpolicella (VR)

Artikelnummer

125442

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Masi

»Masi« – dieser (längenmäßig) kleine Name mit dem großen Klang hat entscheidenden Anteil daran, dass die Weine der norditalienischen Valpolicella-Region weltweit höchstes Ansehen genießen. Erst kürzlich kürte der Gambero Rosso das Traditionsunternehmen zu »Italiens Weingut des Jahres 2018«. Die Auszeichnung kann auch als Anerkennung für Masis Gesamtwerk verstanden werden, denn Begriffe wie »Amarone«, »Appassimento«, ja sogar das Valpolicella-Gebiet selbst sind heute untrennbar mit der Geschichte, dem Innovationsgeist und den Werten von Masi verbunden. Wie es dazu kam und wohin der Weg des Unternehmens führt? Ein Blick in die Vergangenheit gibt erste Aufschlüsse. Bei uns finden Sie neben den berühmten Masi Weinen des Valpolicella auch die Weine des Gutes Serego Alighieri, vom Weingut Bossi Fedrigotti aus dem Trentino, sowie Masi Tupungato aus Argentinien.

mehr erfahren