Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen

+ 49 (0)421 - 3994 317

2020 Mouton Cadet Rosé
Silber
Mundus Vini

2020 Mouton Cadet Rosé

Bordeaux AOC
9,95 €

13,27 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 4-6 Werktage



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Beurteilung
Intensives Pink im Glas. Das Bouquet verführt mit feinem Duft nach gereiften roten Beeren wie Himbeeren und Johannisbeeren. Am Gaumen weich mit harmonischer Balance zwischen Frucht und feiner Säure. Im Finale aromatisch frisch mit bemerkenswerter Länge.
Empfehlung
Zu gegrilltem Gemüse, Fisch, Meeresfrüchten und Geflügel oder als köstlich frischer Sommerdrink auf der Terrasse.
Beschreibung

Knalliger Bordeaux-Rosé

Der Mouton Cadet Rosé ist eine trockene Cuvée aus Frankreich mit einem aromatisch frischen Finale. Im Glas präsentiert sich der Rosé mit einem wunderbar intensiven Rosa. Sein Bukett wird von roten Früchten wie Johannisbeere und saftiger Kirsche dominiert. Auch am Gaumen finden sich diese Fruchtnuancen, eingebunden durch eine feine Säure wieder. Probieren Sie diesen Rothschild Mouton Cadet Rosé zu Gerichten mit Meeresfrüchten oder Geflügel und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität dieses lebendigen Roséweines.

Für den Mouton Cadet Rosé von Baron Philipp de Rothschild werden die drei traditionellen Bordeaux-Rebsorten verwendet. Die Cuvée besteht demzufolge aus Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Eben diese Rotwein-Trauben für den französischen Roséwein stammen zum Großteil aus dem Weinbaugebiet Côtes de Blaye, welches am rechten Ufer der Gironde in nördlicher Richtung nicht weit von der Stadt Bordeaux gelegen ist. Ein kleiner Anteil der Trauben stammen wiederrum aus den am nördlichsten gelegenen Weinbergen des Weinbaugebietes Entre-deux-Mers, welches eher für seine vorzüglichen Weißweine bekannt ist.

In den modernen Kellern des Hauses Baron Philipp de Rothschild wird das Lesegut dann nach dem sogenannten traditionellen Saignée-Verfahren zu Wein verarbeitet. Dazu bleibt der Traubenmost zwischen 12 und 24 Stunden auf der Maische um dem späteren Endprodukt genügend Tannine, saftige Aromen sowie Farbstoffe zu verleihen. Nur durch diese längere Zeit auf der Maische können ausreichend Farbstoffe aus den Schalen der Trauben gelöst werden um dem Weinspäter seine knackige pink-rosé Färbung zu verleihen. Anschließend wird der Most abgelassen. Diese Trennung von Most und Maische beschreiben die Franzosen mit dem Begriff »saigner«, was ins Deutsche übersetzt so viel bedeutet wie »bluten«. Diesem Vorgang also verdankt das Saignée-Verfahren seinen Namen. Gleichzeitig wird ein kleiner Anteil der gelesenen Trauben sofort gepresst und zu einem feinmineralischen und sehr fruchtbetonten Roséwein verarbeitet. Dieser frische Wein wird dann mit etwa dreiviertel des Saignée-Weines verschnitten und binnen vier Monaten nach der Assemblage auf die Flasche gezogen.

Auszeichnungen
Silber
Mundus Vini
Mundus Vini

Ist ein internationaler großer Weinpreis, bei dem über 6.000 Weine verkostet werden. Seit dem Gründungsjahr 2001 gilt der Mundus Vini als einer der umfangreichsten internationalen Wein-Wettbewerbe.

Daten & Fakten

Farbe

rosé

Geschmack

Trocken

Land

Frankreich

Region

Bordeaux

Rebsorten Auflistung

CabernetFranc, Merlot, CabernetSauvignon, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc

Trinktemperatur

8-10 °C

Alkoholgehalt

12.5 % vol

Restzucker

1.9 g/l

Gesamtsäure

5.7 g/l

Verschlussart

Schraubverschluss

Lagerfähigkeit

bis zu 4 Jahren

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Cuvée,veganer Wein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Baron Philippe de Rothschild

Anschrift

33250 Paulliac Frankreich

Artikelnummer

266014

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Baron Philippe de Rothschild

Die Erfolgsgeschichte der Familie Rothschild beginnt bereits im Jahr 1853. Baron Nathaniel de Rothschild erwarb das damalige Château Brane-Mouton in Pauillac im französischen Vorzeige-Weingebiet Bordeaux. Noch im selben Jahr benannte der Bankier das Anwesen in Château Mouton Rothschild um und erfüllte sich seinen sehnlichsten Wunsch, Weine unter seinem eigenen Namen zu verkaufen. Der Namenszusatz »Mouton« ist von dem altfranzösischen Wort »Mothon« abgeleitet und bedeutet so viel wie »kleine Anhöhe«. Dies ist wohl auf die charakteristischen Hügel rund um das Château zurückzuführen. Überall sind hier leicht erhöhte Kiesdünen vorzufinden. In unserer eigens der Familie Rothschild gewidmeten Themenwelt gibt es eine Vielzahl an Hintergrund-Informationen rund um die Weingüter und deren Tätigkeiten: die wunderbare Welt der Familie Rothschild.

mehr erfahren