Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2016 Finca Las Moras Gran Syrah
Meine Empfehlung
95
James Suckling
2016
Gold
Mundus Vini
2016
92
Wine Advocate
2016
40% sparen

2016 Finca Las Moras Gran Syrah

San Juan, trocken

6 Kundenmeinungen

14,95 €24,95 €

19,93 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 3-5 Werktage



Experten Empfehlung

»Wer wissen möchte, welch imposante Weine die Syrah-Traube auch außerhalb des Rhônetals hervorbringt, dem empfehle ich unbedingt, den Gran Syrah zu probieren. Das Aromenspektrum dieses Weins ist sagenhaft.«

Jördis Kleine

Weinlager Stade

Beurteilung
Im Bukett typische Noten des Syrah wie reife dunkle Früchte, Cassis, Black Currant, schwarzer Pfeffer und Lakritze. Am Gaumen voller Harmonie, füllig und wunderbar eingebunder Tannine.
Empfehlung
Ideal zu dunklem Fleisch, Wildgerichten und Gegrilltem.
Beschreibung

Dieser Gran Syrah ist das Flaggschiff des Weinguts Finca Las Moras. Mit einer intensiv rubinroten Farbe erstrahlt er mit violetten Reflexen im Glas. Mit einer großen Vielschichtigkeit beeindruckt sein Bukett, welches von reifen Beeren, frischen Pfeffer, Eukalyptus, Lakritze sowie Minze geprägt ist. Dieser Wein bereitet immer wieder aufs Neue Freude, denn mit jedem Reinriechen offenbaren sich weitere Aromen, wie Tabak, Rauch oder süßere Düfte nach Schokolade, Zimt, Nelken und Feigen. Diese herrliche Aromenkomposition intensiviert sich am Gaumen und der Syrah offenbart seinen kräftigen und doch geschmeidigen Körper. Er wird begleitet von der ausgeprägten aber gut eingebundenen Tanninstruktur. Ein wahres Geschmackserlebnis, auch zu köstlich, deftigen Gerichten.

Dieser Wein ist »ikonisch« und zählt zu den hochwertigsten seiner Art. Die Syrah-Trauben für den Gran Syrah stammen von den drei repräsentativsten Tälern der Region San Juan in Argentinien. Dabei handelt es sich um das Tulum-, Zonda- und das Pedernal-Tal deren Höhenlagen bei 650, 800 und 1300 Metern über dem Meeresspiegel liegen. Die unterschiedlichen Höhen sorgen für unterschiedliche Aromakomponenten in den Trauben. Bei den niedrigeren Lagen dominieren die fruchtigen Noten, seine herrliche Komplexität erhält der Wein erst durch seine Vielzahl an Aromakomponenten. Und diese gewinnt durch Cuvéetierung mit den Trauben aus den höheren Lagen. Ihnen sind die würzigen Kräuterdüfte sowie die große Frische und die Struktur zu verdanken.

Ein solcher Wein ist ein perfekter Essensbegleiter und braucht ein Mahl, das ihm ebenbürtig ist, so sind besonders empfehlenswert Lammgerichte oder scharfes Essen, welches die Fruchtigkeit und die würzigen Düfte des Weines hervorhebt.

 

Das Angebot ist gültig bis zum 09.11.2021 - solange der Vorrat reicht.

Auszeichnungen
95
James Suckling
2016
95 Punkte von James Suckling 2016

»This is an expansive syrah that fills the mouth with soft tannins that then unfold on the palate. Medium-bodied, yet so soft and fresh with a sweet-tobacco, dark-berry and light chocolate aftertaste. Drink now.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

Gold
Mundus Vini
2016
Mundus Vini

Ist ein internationaler großer Weinpreis, bei dem über 6.000 Weine verkostet werden. Seit dem Gründungsjahr 2001 gilt der Mundus Vini als einer der umfangreichsten internationalen Wein-Wettbewerbe.

92
Wine Advocate
2016
92 Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2016

»The 2016 Gran Syrah uses more and more grapes from Pedernal; it's still a blend of grapes from the three valleys of San Juan, Tulum, Zonda and Pedernal, but now Pedernal is two-thirds of the blend, while in the past it was approximately one-third of each. This was cropped from an unusual year that was not as wet as it was in Mendoza. Pedernal is cooler and so was 2016, so the wine is fresher. It also contains a small percentage of Viognier and had different fermentations in oak, stainless steel and concrete eggs. The oak is nicely integrated (they only use some 10% new barrels), and it's varietal à la Northern Rhône. The palate is medium to full-bodied, and it's definitely saltier that sweet, serious and destined for the dining table. 100,000 bottles produced. It was bottled in March 2018.«

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

Meinungen
Produktbewertungen

Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis mit hervorragender Qualität

Thomas Lehmann, 25.10.2021


Das ist wirklich ein großartiger Syrah, die meisten Syrah aus Südamerika schmecken mir nicht so gut aber dieser Wein ist vollmundig und vielschichtig. Eindeutige Kaufempfehlung.

Peter A., 16.02.2021


Bei diesem Roten ist der Name Programm: ein GRAND Syrah! Dieser Syrah hat uns ab dem ersten Schluck begeistert! Tolles Rot - super Aroma und unglaublich vielschichtig.

Frank Bongartz, 25.10.2020


Ich habe den Finca las Moras im 3+3 Angebot gekauft. Ein interessanter Wein, vielschichtig. Zum regulären Preis ist er mir aber zu teuer, da finde ich den PAZ des gleichen Weingutes eine interessantere Alternative. Für 3+3 aber eine Empfehlung.

Kai M., 24.05.2020


Ein wirklich grandioser Rotwein. Nicht nur ein Wein der den Geschmackssinn anregt, vielmehr ein Wein den man zuerst mit den "Augen" genießt. Danach ein 2. Glas in Ruhe und entspannt über den Gaumen "perlen" lassen. *Chapeau *

Peter R., 11.03.2020


Mir fehlt Nase und Geschmack . Dieser Wein ist zu teuer . Viel Algehol wenig Geschmack

Bernhard K., 14.02.2020

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Argentinien

Region

San Juan

Rebsorten Auflistung

Syrah (100%)

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14.5 % vol

Restzucker

1.8 g/l

Gesamtsäure

5.3 g/l

Lagerfähigkeit

bis zu 15 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Finca Las Moras (Europe Adress)

Anschrift

40 Bank Street, Level 18 London E14 5NR, UK

Artikelnummer

816030

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Finca Las Moras

Die Finca Las Moras ist ein Pionierweingut. Neben dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Biodiversität überzeugt sie mit ihrer innovativen Arbeitsweise und der etwas unkonventionellen Philosophie. Dieses Konzept ist von Erfolg gekrönt und es lohnt sich definitv einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und herauszufinden, worin der Erfolg des Weinguts eigentlich liegt. Was ursprünglich mal eine Kunstform war die Sinnlosigkeit, Nonsens und leeren Inhalt ausdrückte, kann auch eine Bedeutung haben. Im Grunde geht es beim Dadaismus darum sich gegen verlogene Werte der Gesellschaft und falsche Ideal zu wenden. Man versucht das Primitive mit moderner Technik zu verbinden. So geschehen auf der Finca Las Moras in der Region San Juan in Argentinien. Eduardo Casademonts Bestreben ist Gewöhnliches auf den Kopf zu stellen und so verfährt er auch bei seinen Weinen. Der Dadaismus ist sogar namensgebend für einige seiner Kreationen.

mehr erfahren