Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2018 Schwedhelm Weißburgunder Karlspfad
91
Falstaff
2018

2018 Schwedhelm Weißburgunder Karlspfad

Erste Lage, trocken, Pfalz
12,95 €

17,27 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig, Lieferfrist 3-5 Werktage



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Beurteilung
Ein harmonischer, vielschichtiger Wein. Anklänge von ätherischen Ölen und Holznoten machen ihn zu einem sehr interessanten Genuss.
Empfehlung
Zu diesem Wein empfehlen sich nicht allzu schwere Gerichte wie z.B. ein Omelett mit Kartoffelspalten und frischem Salat oder Geflügelbrust mit einer Gemüsepfanne und Kartoffelpüree.
Beschreibung

Eine Lage prädestiniert für Burgunder

Die Lage Karlspfad gehört zu den ältesten Lagen im Zellertal. Es ist die außergewöhnliche Bodenzusammensetzung und die Exposition der Weinbergslagen, welche die perfekten Bedingungen für den Anbau von hochwertigen Burgundern schaffen. Denn neben einem hohen Kalksteinanteil finden wir auch Ton- und Lehmanteile, welche Wärme und Wasser besonders gut speichern und die Reife und die Qualität der Trauben verbessern. Aber entdecken Sie diesen herrlichen Weißburgunder am besten selbst!

Für den Karlspfad Weißburgunder ist neben der Vollreife die Säure der wichtigste Reifeparamater. Nach einer kurzen Mazerationszeit von 14 Stunden und einer schonenden Pressung wird der Most zur Gärung in ein Stückfass gelegt. Um einen gewissen Schmelz und Harmonie in den Wein zu bekommen, folgen eine längere Reifung auf der Vollhelfe und mehrfache Bâtonnage.

Das Ergebnis ist ein herrlich ausgewogener, zartfruchtiger Wein mit weichem Schmelz und komplexer Struktur, die lange am Gaumen anhält. Im Glas erscheint der Weißburgunder aus dem Zellertal strahlend hellgelb. Im Duft finden wir ätherische Noten von Eukalyptus, aber auch dezente Röstnoten und Holzaromen von der Lagerung im Holzfass.

In der Lage Karlspfad entstehen herausragende Burgunder wie wir sie schätzen und lieben. Gut gekühlt passt dieser Weißburgunder hervorragend zu Vorspeisen und Hauptgerichten wie etwa Perlhuhnbrust an Sellerie-Kartoffelpüree mit knackigem, saisonalem Gemüse.

Auszeichnungen
91
Falstaff
2018
91 Punkte von Falstaff 2018

»Erste Reife im Duft, leicht floral, etwas Dotterblume, Lindenblüte. Im Mund viel Saftigkeit und eine Anmutung der Kühle trotz des Jahrgangs, elegante Säure, geschliffen und feinnervig, gute Länge, ein schlanker, kulinarischer Typus.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

Daten & Fakten

Farbe

weiss

Geschmack

Trocken

Land

Deutschland

Region

Pfalz

Rebsorten Auflistung

Weißburgunder

Trinktemperatur

8-10 °C

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Restzucker

3.1 g/l

Gesamtsäure

6.3 g/l

Verschlussart

Schraubverschluss

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

veganer Wein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Klosterhof Weinvertriebs OHG

Anschrift

Klosterhof 1 67308 Zellertal

Artikelnummer

106011

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Weingut Schwedhelm

Kaum etwas entfaltet so viel Kraft wie eine Vision, die rigoros in die Tat umgesetzt wird. Erst recht nicht, wenn hinter ihr zwei Brüder stehen. Seite an Seite, standhaft und zu allem entschlossen. Stephan und Georg Schwedhelm arbeiten nach der Übernahme des elterlichen Weinguts hartnäckig daran, das Zellertal wieder an die Spitze zu bringen. Jenen Nordzipfel der Pfalz, der seit jeher von Rheinhessen umzingelt ist und der von den prominenteren Nachbarn stets belächelt wurde. Der Spott prallte jedoch an den Brüdern ab. Mittlerweile wurde auch die Winzerelite auf das Zellertal aufmerksam, die das Potenzial der Region erkannt hat.  Mehr Infos zu den Weinen, den Brüdern und zur Region gibt's auch in unserer Genusswelt.

mehr erfahren