Versandkostenfrei ab 12 Flaschen oder 150 €

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt

Weingut Leitz

Spricht man über die Weine vom Weingut Leitz, so denkt man zu allererst an die Weinbau-Tradition des Gutshofes. Denn die Geschichte der Familie Leitz im Weinbau rund um das heutige Rheingauer Wein-Mekka Rüdesheim geht zurück bis ins Jahr 1744. Johannes Leitz – der heutige »Patron« des Weinguts - wurde 1964 in Rüdesheim am Rhein geboren. Erst im Laufe der Zeit lernte er, den Weinbau zu schätzen, zu lieben und so atemberaubende Weine zu produzieren. Seine ganz eigene individuelle Handschrift spiegelt das Terroir des Rüdesheimer Berges wider wie es kaum ein anderer Winzer schafft. Mit seinem Team bringt Johannes Leitz puristische, geradlinige, edle und feine Rieslingeauf den Markt, die bei moderatem Alkohol Schwung, Rasse und Nerv zeigen. Denn er ist sich bewusst, dass immer weniger Weinliebhaber kräftige Weine suchen, sondern klare und frische sowie mineralische Weine bevorzugen: »Das Ausland interessiert sich sehr für deutschen Wein und mag den klaren Stil« so Johannes Leitz.

So ist es ihm auch gelungen, neben terroirbetonten Spitzenweinen Weine wie den für sein Design und unnachahmlichen Geschmack ausgezeichneten Eins-Zwei-Dry Riesling zu einer weltbekannten Marke aufzubauen. Und so gelten seine Weine als Inbegriff großartiger Rheingau-Rieslinge in London oder New York. Aber auch national heimst er einen Award nach dem anderen ein, wurde ihm doch 2011 auch die große Ehre zu Teil vom Gault Millau zum »Winzer des Jahres« gewählt zu werden! Auch ein Jahrzehnt danach hält der Erfolg an. Gault Millau verleiht dem Weingut für das Jahr 2020 ganze fünf Trauben und ernennt es damit zu einem »Weltklasse Weingut«. Auch wenn Johannes Leitz im In- und Ausland einer der gefeierten Winzer ist, wird er seiner Heimat stets treu bleiben. Aus Liebe zu den Rheingauer Weinbergen und Verehrung für den großen Rüdesheimer Berg, der zum Unesco Welterbe Mittelrheintal gehört, fühlt sich Johannes Leitz verpflichtet, diese jahrhundertealte Kulturlandschaft zu erhalten. In Zusammenarbeit mit den Naturschutzbehörden rekultiviert er seit einigen Jahren alte, eingefallene Terrassenanlagen in Rüdesheimer Spitzenlagen.

Seine Topweine aus den Steillagen am Rüdesheimer Berg Schlossberg, Rottland, Kaisersteinfels und Roseneck zählen zu den Spitzenweinen in Deutschland. Als Reaktion auf die inflationäre Nutzung der Bezeichnung »Alte Reben«, die er einst für diese Weine prägte, baut Johannes Leitz seit 2010 noch oberhalb dieses Segments eine Reihe absoluter Spitzengewächse mit den Bezeichnungen: Kaisersteinfels »Terrassen«, Schlossberg »Ehrenfels« und Rottland »Hinterhaus« aus. Den Einstieg in die Magie der Rüdesheimer Bergwelt des Johannes Leitz bildet eine Cuvée aus ausgewählten Steillagen mit Namen »Magic Mountain«, die ungeheuerlich viel Spaß im Glas bereitet.