330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2021 CHÂTEAU PALMER (SUBSKRIPTION)
Meine Empfehlung
96-97
James Suckling
2021
95-97
Wine Advocate
2021
94-97
Vinous
2021

2021 CHÂTEAU PALMER (SUBSKRIPTION)

3. GRAND CRU CLASSÉ MARGAUX A.C.
333,00 €

444,00 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Freigabe ca. im Mai 2024, Lieferzeit ab Freigabe 1 Woche.



Experten-Empfehlung

»Der Grand Vin von Palmer ist in diesem Jahr die Nummer 1 auf meiner Verkostungsliste. Tiefdunkel, fast schwarz im Glas. Im Duft Cassis, Brombeere, Preiselbeere sowie süße Nuancen von Karamell und Lakritze. Am Gaumen eine Harmonie von schwarzen Früchten, dunkler Schokolade, salziger Lakritze, mineralischer Crunchiness und seidigen Tanninen. Dazu unglaublich lang. Man kann sich nicht ›satt verkosten‹.«

»Der Grand Vin von Palmer ist in diesem Jahr die Nummer 1 auf meiner Verkostungsliste. Tiefdunkel, fast schwarz im Glas. Im Duft Cassis, Brombeere, Preiselbeere sowie süße Nuancen von Karamell und Lakritze. Am Gaumen eine Harmonie von schwarzen Früchten, dunkler Schokolade, salziger Lakritze, mineralischer Crunchiness und seidigen Tanninen. Dazu unglaublich lang. Man kann sich nicht ›satt verkosten‹.«

Lars Kaniok

Geschäftsleitung

Beschreibung

Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB.

Auszeichnungen
96-97
James Suckling
2021
96-97 Punkte von James Suckling 2021

»There’s brightness and clarity to this young wine, with blackcurrants, violets, lavender and blackberries. Medium body with a sold core of fruit and a long, fresh finish. Fine tannins. Bright acidity. 56% merlot, 3% petit verdot and 41% cabernet sauvignon. From biodynamically grown grapes.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

95-97
Wine Advocate
2021
95-97 Punkte von Wine Advocate 2021

»The late-ripening, low-yielding vintage has delivered a beautifully balanced wine of striking intensity in the 2021 Palmer. Unwinding in the glass with complex aromas of blackberries, exotic spices, licorice, violets and burning embers, it's full-bodied, layered and enveloping, with a deep, concentrated core of fruit, ripe tannins and lively acids, concluding with a long, expansive finish. If recent vintages of Palmer have set new records in their power and richness, the 2021 marks a return to the classical proportions of the 1990s—with all the additional concentration and precision that Thomas Douroux's pioneering viticulture and thoughtful winemaking have brought to the equation at this address in the interim. The grand vin is a blend of 56% Merlot, 41% Cabernet Sauvignon and 3% Petit Verdot, picked between September 24 and October 15. «

Wine Advocate

Der Wine Advocate ist eine seit 1971 erscheinende Weinzeitschrift. Der Initiator war der einflussreichste Journalist und Weinkritiker Robert Parker, welcher seit Mai 2019 im Ruhestand ist, jedoch revolutionierte er die Standards mit seinem weltweit bekannten 100 Punkte Bewertungssystem. Getestet werden Weine aus 28 Ländern und aus über 500 Weinregionen weltweit.

94-97
Vinous
2021
94-97 Punkte von Vinous 2021

»The 2021 Palmer is one of the truly epic wines of the year. It's not the 2018, but it is in that vein, albeit at 13% in alcohol. There's tremendous richness and sheer extract here. Blackberry jam, chocolate, smoke, licorice, lavender and mocha notes possess remarkable primary intensity, more like a young must than a wine with a few months of age. Readers will find a Palmer that offers a compelling mix of opulence and energy.«

Vinous

Diese Weinbewertungsplattfrom wurde vom ehemaligen Chefredakteur des "The Wine Advocate", Antonio Gallonis, 2013 gegründet, welcher sich höchst fachkundig mit der italienischen Weinwelt beschäftigt.

94-96
Neal Martin
2021
94-96 Punkte von Neal Martin 2021

»The 2021 Palmer has a discrete bouquet that demands patience. This does not race out of the blocks, rather it unfurls with subtle graphite scents, blackberry, hints of cassis, plus some of the briny aromas that I noticed on the Alter Ego. The palate is medium-bodies with fine tannins that frame the cedar and graphite infused black fruit. Quite strict for a Palmer, yet fresh with a cerebral, saline finish that is almost Pauillac-like in style despite the majority from old Merlot vines that are situated on some of its finest gravel terroirs. Very long, very suave on the finish. Superb.«

Neal Martin

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

19
Weinwisser
2021
19 Punkte von Weinwisser 2021

»Dicht verwobenes Bouqet, reife Alpenheidelbeere, Lakritze und parfümierter Pfeifentabak. Im zweiten Ansatz Schokopralinen, Veilchenstrauß und Holundergelee. Am sublimen Gaumen mit seidiger Textur, berauschender Extrafülle, magischer Rasse, stützendem Tanningerüst, kraftvoll strukturiert und trotzdem elegant bleibend. Im konzentrierten Finale explodiert der Margaux förmlich, blaue Beeren, Sandelholz und fein sandige Adstringenz. Ein Gänsehaut-Margaux!

Weinwisser

Das führende deutsche Wein- und Verkostungsmagazin ist bekannt für seine unabhängigen und kompetenten Weinkritiken und das schon mehr als 25 Jahre.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Land

Frankreich

Region

Margaux

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein, Subskription

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Artikelnummer

154008

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Château Palmer

Das sich im Besitz der Familien Sichel und Mähler-Besse befindliche Château Palmer ist eines der berühmtesten Weingüter von Bordeaux. Vom Niveau her gilt er als ebenbürtig mit den „Super Seconds“ Léoville Las Cases, Cos d’Estournel und Pichon Longueville Comtesse de Lalande.

mehr erfahren