🍾 Profi-Kellnermesser GRATIS zu jeder Bestellung 🍾

330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2020 CHÂTEAU POUJEAUX (SUBSKRIPTION)Zum Video
Meine Empfehlung
94-95
James Suckling
2020
92
Decanter
2020
91-93
Falstaff
2020

2020 CHÂTEAU POUJEAUX (SUBSKRIPTION)

MOULIS EN MÉDOC A.C.
24,95 €

33,27 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Freigabe ca. im Mai 2023, Lieferzeit ab Freigabe 1 Woche



Experten-Empfehlung

»Einer der besten Poujeaux seit langem. Dunkle intensive Frucht im Bouquet und mit äußerst geschmeidigen Tanninen am Gaumen. Elegant und Finessenreich.«

»Einer der besten Poujeaux seit langem. Dunkle intensive Frucht im Bouquet und mit äußerst geschmeidigen Tanninen am Gaumen. Elegant und Finessenreich.«

Lars Kaniok

Geschäftsleitung

Beschreibung

Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren ABG.

Video
Château Poujeaux - Moulis - en - Médoc - En Primeurs 2020

Auszeichnungen
94-95
James Suckling
2020
94-95 Punkte von James Suckling 2020

»A dense, layered red with blackberry, tar, asphalt and spice character. Medium-to full-bodied with wonderful, polished and creamy tannins. Chewy and fine. Potentially one of the best in a long time.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

92
Decanter
2020
92 Punkte von Decanter 2020

»Good depth of colour to the fruit, deep plum, with attractive fresh fruit aromatics. Confident tannic frame with acidity and black fruits - all the elements to ensure it will age. There isn´t the richness of the fruit that you will find in 2016 but it is full of personality and easy to recommend. One of the more successful wines from Moulis in the vintage. Lots of tannins, and a point of bitterness on the close of play that needs to be carefully handled during ageing. A yield of 34hl/ha. Drinking Window 2025 - 2036.«

Decanter

Das renommierte britische Weinmagazin Decanter wurde 1975 gegründet und ist die älteste Weinveröffentlichung für Verbraucher in Großbritannien. Heute ist sie ganz einfach die weltweit führende Weinmedienmarke.

91-93
Falstaff
2020
91-93 Punkte von Falstaff 2020

»Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit einem Hauch von Nougat unterlegte reife Pflaumenfrucht, schwarze Kirschen, ein Hauch von Kardamom. Saftig, elegant, reife Herzkirschen, frisch strukturiert, mineralisch und anhaftend, gutes Reifepotenzial.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.  

91-93
Neal Martin
2020
91-93 Punkte von Neal Martin 2020

»The 2020 Poujeaux was picked from September 17 to October 2 and matured in one-third new oak. It has a broody nose initially, gradually opening to display blackberry, brine and crushed rock aromas, certainly quite mineral-driven. The palate is medium-bodied with firm tannins and fine grip, though the tannins are not aggressive. There is a hint of dark chocolate toward the finish, but maybe I’m seeking a little more on the aftertaste. This should gain more length during its élevage. Very fine.«

Neal Martin

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Markt, das auch seinen eigenen Weinguide herausbringt mit über 4.000 Weinen, die von einem professionellem Vekostungsteam mit unter anderem Sommeliers verkostet wird.

90-92
Jeb Dunnuck
2020
90-92 Punkte von Jeb Dunnuck 2020

»Another surprisingly concentrated Moulis, the 2020 Château Poujeaux sports a dense ruby/purple color as well as terrific cassis and black cherry fruits, notes of tobacco and cedar, medium to full body, and a dense, layered mid-palate. It´s terrific and one of the more age-worthy, serious wines I´ve tasted from this address, while still having plenty of up-front appeal. Tasted twice.«

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck ist ein unabhängiger Weinkritiker mit Sitz in Colorado , bewertet weltweite Topweine und liefert tiefgreifende Kritiken zu Weinen aus Spitzenregionen der ganzen Welt.

90-92
Vinous Award
2020
90-92 Punkte von Antonio Galloni 2020

»The 2020 Poujeaux is jam-packed with inky dark fruit, graphite, cloves, lavender, licorice and a kiss of new French oak that will almost certainly integrate during élevage. Plush, engaging and flat-out delicious, with silky, perfectly ripe tannins and superb balance, this is looking to be another superb wine from the Cuvelier family«

Antonio Galloni

Antonio Galloni ist ein amerikanischer Weinkritiker und Gründer und CEO von Vinous, einer der einflussreichsten Weinpublikationen der Welt, für die er auch der Hauptkritiker für die Weine von Bordeaux, Kalifornien, Italien und Champagne ist.

91-93
WCI
2020
91-93 Punkte von The Wine Cellar Insider 2020

»On the fruit side indeed, as all the sweet, ripe blackberries and cassis are starting to show their essence along with tobacco, smoke, herbs and wet earth. Round, focused and forward, with plenty of sweet, soft fruit in the finish, this is a strong vintage for Poujeaux. The wine blends 54% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot and 6% Petit Verdot«

The Wine Cellar Insider

Ist eine von Jeff Leve gegründete Online-Plattfrom für professionelle Weinkritiken, Verkostungsnotizen und Weinbewertungen. Mit Spezialisierung auf Kaliforien, Bordeaux und Rhône.

Daten & Fakten

Farbe

rot

Land

Frankreich

Region

Moulis en Médoc

Unterregion 1

Moulis

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein, Subskription

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Artikelnummer

153704

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Château Poujeaux

Im Mittelalter war Poujeaux ein von Latour Saint Mambert, dem späteren Château Latour, abhängiges Lehnsgut. Im 19. Jahrhundert produzierte das Weingut seine ersten Weine und erlangte seine Unabhängigkeit. Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war zunächst von Wohlstand geprägt. Dann folgte jedoch eine eher unruhige Zeit mit unterschiedlichen Eigentümern, sodass es schließlich zu einer Zerstückelung des Anwesens kam.

mehr erfahren