330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
2018 Château de Beaucastel Châteauneuf du Pape
Meine Empfehlung
95+
Wine Advocate
2018
95
Decanter
2018
94
James Suckling
2018

2018 Château de Beaucastel Châteauneuf du Pape

Châteauneuf du Pape - ab 6 Flaschen in der Holzkiste
87,95 €

117,27 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

sofort versandfertig, Lieferfrist 3 - 5 Werktage



IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Experten-Empfehlung

»Der Château de Beaucastel gehört zu den sagenhaften Weinen der Rhône, ja ganz Frankreichs. Familie Perrin erzeugt ihn als klassischen Châteauneuf-du-Pape aus allen 13 in der Appellation zugelassenen Rebsorten. Diese werden schon seit den sechziger Jahren in biodynamischem Anbau erzogen. Mourvèdre und Syrah werden in Eiche ausgebaut, alle anderen Sorten in Betonbehältern. Nach der Assemblage reift der Wein ein weiteres Jahr in Eiche, ehe er seine außergewöhliche Eleganz und Harmonie offenbart. Der Beaucastel ist eine Legende, die über 40 Jahre altern kann - sofern man die Geduld aufbringt. Ein Muss für alle Rotweinfans!«

»Der Château de Beaucastel gehört zu den sagenhaften Weinen der Rhône, ja ganz Frankreichs. Familie Perrin erzeugt ihn als klassischen Châteauneuf-du-Pape aus allen 13 in der Appellation zugelassenen Rebsorten. Diese werden schon seit den sechziger Jahren in biodynamischem Anbau erzogen. Mourvèdre und Syrah werden in Eiche ausgebaut, alle anderen Sorten in Betonbehältern. Nach der Assemblage reift der Wein ein weiteres Jahr in Eiche, ehe er seine außergewöhliche Eleganz und Harmonie offenbart. Der Beaucastel ist eine Legende, die über 40 Jahre altern kann - sofern man die Geduld aufbringt. Ein Muss für alle Rotweinfans!«

Ulrich Breitenstein

Kundenberatung

Beurteilung
Dunkelrot und klar im Glas. Aromen von Blaubeeren, Cassis und Kirschen, ergänzt durch Nuancen von schwarzem Lakritz und gerösteten Kräutern.
Empfehlung
Passend zu einer Käseplatte und auch zu rotem Fleisch.
Beschreibung

Weintradition aus dem Rhônetal

Château Beaucastel in Châteauneuf-du-Pape im südlichen Rhônetal gelegen überzeugt Weinliebhaber und Kritiker auf der ganzen Welt mit seinen großen Rotweinen, die für die traditionsreiche Kunst des Weinmachens stehen wie sonst nur wenige andere.

Für den 2018er Jahrgang wurden Grenache Trauben geerntet, die im Ertrag sehr niedrig waren. So konnte die Rebe ihre gesamte Energie und Güte in wenige erlesene Trauben stecken. Diese Qualität und Kraft ist im Wein zu finden und aktiviert alle Sinnesorgane für ein vollkommenes Geschmackserlebnis.

Der Wein erstrahlt dunkelrot und klar im Glas. Im Duft strömen uns die klassischen Beaucastel-Aromen wie etwa Blaubeeren, Cassis und Kirschen entgegen. Der Wein offenbart auch kräftige und dunkel Aromen nach geräuchertem Fleisch, schwarzem Lakritz und gerösteten Kräutern.

Im Mund entfacht der Franzose seine volle Tiefe, seine reine, elegante Textur gepaart mit süßen Tanninen und einem langanhaltenden, fast schon salzigem Finish. Der edle Tropfen ist bereits jetzt in seinen jungen Jahren sehr zugänglich, kann aber auch noch Jahre zurückgelegt werden, ohne an Qualität und Trinkfreude einzubüßen.

Auszeichnungen
95+
Wine Advocate
2018
95+ Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2018

At the moment, Beaucastel's 2018 Chateauneuf du Pape bucks the vintage trend toward open, expressive wines, seeming a bit closed on the nose and tight on the palate. It also shows a bit more depth and tannin than many of its peers. A blend of 30% each Grenache and Mourvèdre, with 15% Syrah, 10% Counoise and smaller amounts of other permitted varieties (including some white grapes), it delivers hints of mixed red berries and garrigue, a medium to full-bodied feel in the mouth, some dusty tannins and a long, mouthwatering finish. Give it another couple of years to soften and reopen, then drink it over the next decade and a half.

Robert M. Parker Wine Advocate

Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.

95
Decanter
2018
95 Punkte von Decanter 2018

A tight and compelling tannic structure, muscular and knitted down at this stage, rich and concentrated with blackberries and olive paste. Needs a few years, but already you can discern the floral aromatics that overlay the core, and this is going to evolve into a beautiful Beaucastel. Organic. Blend completed by 10% Counoise, 10% blend of Vaccarese, Terret Noir, Muscardin Clairette, Picpoul, Picardan Bouroulence, plus 10% Roussanne and 5% Cinsault.

Decanter

Das renommierte britische Weinmagazin Decanter wurde 1975 gegründet und ist die älteste Weinveröffentlichung für Verbraucher in Großbritannien. Heute ist sie ganz einfach die weltweit führende Weinmedienmarke.

94
James Suckling
2018
94 Punkte von James Suckling 2018

»Very rich aromas of blackberries, chocolate and crushed stones. Some cloves and black pepper, too. Medium-bodied with round, juicy tannins that are soft, polished and nicely integrated into the wine. Delicious finish. Very drinkable now, but will improve with age.«

James Suckling

Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.

94
Falstaff
2018
94 Punkte von Falstaff 2018

»Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Feinwürzig unterlegte Nuancen von Preiselbeeren und Lakritze, tabakige Würze, zarte Edelholznuancen, frische Mandarinenzesten. Saftig, elegant, rote Kirschfrucht, lebendig strukturierter, frischer Stil, feine Tannine, salzig-mineralisch im Nachhall, wirkt fast eine Spur schlanker als erwartet, bleibt haften, bereits zugänglich, angenehmer Begleiter bei Tisch.«

Falstaff

Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine.  

Daten & Fakten

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Frankreich

Region

Châteauneuf-du-Pape

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14.5 % vol

Gesamtsäure

5.5 g/l

Verschlussart

Naturkork

Lagerfähigkeit

bis zu 35 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Famille Perrin

Anschrift

La Vielle Ferme Route de JonQuiere 84100 Orange

Artikelnummer

141167

Bewertung schreiben und 30 € Gutschein gewinnen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

** Mitmachen lohnt sich. Wie es funktioniert, erfahren Sie in den ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Perrin et Fils

Familie Perrin und ihr Château de Beaucastel sind Ausnahmeerscheinungen in der um herausragende Erzeuger nicht eben armen Weinbauregion um Châteauneuf-du-Pape. Weinpapst Robert M. Parker sieht in ihren Gewächsen die "Referenzweine des gesamten Rhônetals". Sein Kollege Andrew Jefferson spricht vom "Latour seiner Appellation".

mehr erfahren