330 Jahre Weinerfahrung

30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen

Nur 0,99 € Versandkosten

Katalog bestellen
Service & Kontakt
Masi Costasera Amarone della Valpolicella Classico

Serviert mit »Masi Costasera Amarone della Valpolicella Classico«. Der Rotwein besticht in der Nase mit Aromen von gebackenem Obst, Pflaumen und Kirschen. Im Geschmack ist er fruchtig mit einem Hauch von Kaffee und Kakao. Ein wahnsinnig langer und delikater Abgang vervollständigt diesen Wein.

Ludwig's Rezeptideen: In Rotwein geschmortes Rind mit Parmesan-Risotto



Zutaten (4 Personen)

500 g Querrippe vom Rind

240 ml Rotwein

1080 ml Hühnerbrühe oder Rinderbrühe

250 g Risotto Reis

230 g passierte Tomaten

1 Zwiebel

1 Karotte

1 Stange Sellerie

4 Zehen Knoblauch

2 Zweige Rosmarin

50 g Parmesan

2 EL Butter

1 EL Rapsöl

Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren

Messer

Schneidebrett

Schmortopf oder Auflaufform mit Deckel

Pfannenwender oder Holzlöffel

Stieltopf

1.
Zwiebeln, Sellerie, Karotte und Knoblauch fein würfeln und beiseite legen.
2.
Short Ribs mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
1 EL Rapsöl bei mittelhoher Hitze in den Schmortopf geben. Querrippen hinzugeben und von beiden Seiten scharf anbraten, bis sie goldbraun sind. Anschließend aus dem Schmortopf entfernen und auf einem Teller beiseite legen. 
4.
Hitze auf mittel bis niedrig stellen und die Hälfte der gewürfelten Zwiebel, Sellerie und Karotte hinzugeben und anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Hälfte des Knoblauchs hinzugeben und für ca. 1 Min. weiter anbraten. Rosmarin, Wein, 240 ml. Brühe und passierte Tomaten hinzugeben. Für ca. 5 Min. lang köcheln lassen bis der Alkoholgeruch verschwunden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Querrippen hinzugeben und sicherstellen, dass sie vollkommen mit der Tomatensoße bedeckt sind. Nach ca. einer Stunde den Deckel entfernen und Flüssigkeit reduzieren lassen und weiter köcheln lassen. Für weitere ca. 1-2 h köcheln lassen, bis das Fleisch so gar ist, dass es sich leicht vom Knochen trennen lässt. Anschließend den Topf von der Hitze nehmen und für eine Weile ruhen lassen
6.
In der Zwischenzeit für das Risotto die restliche Brühe in einen Stieltopf geben und erhitzen, bis es köchelt. Anschließend 1 EL Butter in eine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze erhitzen. Die restliche Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und langsam für ca. 7 Min. anbraten. Sobald die Zwiebel glasig und weich sind, den Reis dazugeben und in der Butter für ca. 2 Min. anbraten. Mit Salz abschmecken.
7.
Nach und nach kellenweise die restliche Brühe hinzugeben und mit einem Holzlöffel verrühren. Sobald die Flüssigkeit von dem Reis aufgenommen wurde, eine weitere Kelle mit Brühe hinzugeben. Diesen Prozess wiederholen, bis die ganze Brühe aufgebraucht und der Reis gekocht ist.
8.
Den Stieltopf vom Herd nehmen und den Rest der Butter unterrühren. Anschließend den Parmesan hinzugeben und gut miteinander vermengen.
9.
Zum Anrichten das Risotto auf einen Teller geben und eine Portion des geschmorten Rindes samt Soße dazugeben. Mit Schnittlauch oder frischer Petersilie servieren und mit ​Masi Costasera Amarone Classico DOCG ​genießen​ ​!